Kanu fahren auf dem Rhein

Kategorien: Freizeit Kanu fahren Sport

Mit dem Kanu auf dem Rhein fahren - schöne Touren für Anfänger und Fortgeschrittene
Der Rhein bietet mit seiner Länge von 1320 Kilometern für Kanufahrer viele Möglichkeiten, um ihren Wassersport nachzugehen. Der Fluss ist immer in Bewegung und schlängelt sich durch die verschiedensten Landschaften. Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Tour sind, um einen der wichtigsten Flüsse Europas mit dem Kanu zu erkunden, finden Sie folgend einige schöne Strecken, die für Neulinge und routinierte Fahrer empfehlenswert sind.

Auf dem Altrhein von Steinenstadt mit dem Kanu fahren
Der Altrhein ist das kurvige, alte Rheinbett, welches seit ein paar Jahrzehnten für den Schiffsverkehr gesperrt ist. Neben den natürlichen Flussufern laden kleine Inseln und Kiesbänke zum Kanu fahren ein. Der Flussabschnitt im Umkreis von Neuenburg wartet mit einem breiten und seichten Altrhein auf, der für Grünschnäbel und Erfahrene Anreize bietet. Geeignet ist ein Start von Steinenstadt. Für eine kurze, ungefähr 2-stündige Tour kann man 13 Kilometer bis Grißheim mit dem Kanu fahren. Ist man noch fit, ist die Weiterfahrt bis Hartheim eine schöne Ergänzung. Für die weiteren 8 Kilometer sollte man noch einmal anderthalb Stunden einplanen.

Kanu fahren auf dem Hochrhein - von Stein am Rhein nach Schaffhausen zum Rheinfall
Diese rund 20 Kilometer lange Tour dauert mit kleiner Pause ungefähr 4 bis 5 Stunden und beginnt im malerischen Städtchen Stein am Rhein. Schon kurz nach Beginn der Strecke ist das Kanu fahren durch die Strömung des Flusses spielend leicht. Entlang einladenden Ufern umgeben von herrlichen Landschaften erreicht man nach der Hälfte der Route die Städte Diessenhofen und Gailingen, wo eine eindrucksvolle Holzbrücke aus dem 19. Jahrhundert zu bestaunen ist. Der zweite Streckenabschnitt führt durch abwechslungsreiche Natur und sollte vor Schaffhausen in sicherem Abstand zum sehenswerten Rheinfall enden.

Kanu fahren von Rüdesheim nach Koblenz - eine Tour durch das Welterbe Oberes Mittelrheintal
Mindestens einen Tag benötigt man für die über 65 Kilometer lange Strecke, welche entlang imposanter Burgen und Schlösser verläuft. Für langsame Fahrer gibt es bei Bedarf zahlreiche Campingplätze und andere Übernachtungsmöglichkeiten. Das Kanu lässt man am besten in Bingerbrück ins Wasser, nachdem die Nahe in den Rhein mündet. Gleich zu Beginn der Tour erblickt man am rechten Ufer die Ruine Ehrenfels und auf einer Insel den Mäuseturm. Weiter geht es vorbei an der Burg Rheinstein, der an der Mündung des Morgenbachs liegenden Burg Reichenstein in Trechtingshausen und Burg Sooneck. Nach ungefähr 30 Kilometern und einigen weiteren Burgen und Ruinen erreicht man das Highlight der Kanutour: die Loreley. Der Schieferfelsen im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal befindet sich an der engsten und tiefsten Stelle des Mittelrheins. Wer noch nicht genug hat, kann dem Fluss vorbei an Rhens mit dem Königsstuhl, Schloss Stolzenfels, Festung Ehrenbreitstein und diversen anderen Sehenswürdigkeiten bis nach Koblenz folgen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sport könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Kanu fahren auf dem Rhein

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
03.11.2018 19:34 Uhr

Kanu auf dem Rhein fahren? Also ich würde mir wohl eher einen anderen Fluss für eine Kanufahrt aussuchn, am besten in der Natur und ohne Schifffahrt.

Kommentar von pingi70
08.10.2018 08:23 Uhr

Nicht nur auf dem Rhein ist sowas sehr zu empfehlen. Auch auf vielen kleineren Flüssen macht das nicht nur Erwachsenen Spaß. Auch für Kinder sehr zu empfehlen

Kommentar von giselle1506
30.09.2018 09:58 Uhr

So eine Tour auf dem Rhein würde mir auch gefallen. Ich glaube nur nicht, dass mir das noch gelingen wird. Zum einen bräuchte ich ein Kanu, was ich mir sicher nicht mehr anschaffen werde. Schön wenn man sich das auch wie Fahrräder ausleihen könnte.

Kommentar von Wuddy1965
25.09.2018 15:41 Uhr

Also Köln ist bei mir ja fast um die Ecke... tolle Stadt, tolle Lokale, tolle Geschichte.... aber Kanu fahren... auf die Idee bin ich noch nie gekommen... danke für den Tipp - werde mich mal informieren....