Sommerliches Radfahren in Hamburg

Kategorien: Fahrradtouren Freizeit Sport

Sommerliche Radtour durch Hamburg
Auch im angeblich so kühlen Norden lässt sich spätestens ab Mitte Mai jedes Jahr das selbe Schauspiel beobachten: Fahrradfans aus allen Altersgruppen holen ihren Drahtesel aus dem Winterquartier im Keller hervor und treten mit neuem Schwung begeistert in die Pedale. Hier erfahren Sie, warum Radfahren in Hamburg im Sommer besonders schön ist und welche Routen es in der Hansestadt gibt.

Gemütliche Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad im Sommer
Ob mit dem Rennrad, City Bike oder Mountainbike - die Millionenmetropole Hamburg bietet Ihnen ein überraschend vielfältiges Angebot an Fahrradstrecken für jedes sportliche Niveau. Viele Hinzugezogene - aber auch zahlreiche Einheimische - läuten den Sommer in Hamburg traditionell mit einer Stadtrundfahrt auf dem Bike ein. Die Stadt wird durchzogen von einem engmaschigen Netz an Fahrradwegen, die auch von weniger sportlichen Radlern mühelos gemeistert werden können. Die offiziellen Fahrradrouten sind durch weiße Schilder mit roter Schrift markiert. Sie finden diese Schilder überall in der Stadt und können, falls Sie mögen, spontan der einen oder der anderen Route folgen. Zu den Attraktionen, die sich fürs sommerliche Radfahren besonders gut eignen, zählen St. Pauli, der Michel, die HafenCity, die Speicherstadt und die Innenstadt mit der Binnenalster.

Zwischen Alster und Elbe - Radfahren in der grünen Umgebung von Hamburg

Hamburg ist zwar eine Großstadt mit weit über 1 Mio. Einwohnern, aber gleichzeitig auch eine Stadt mit überdurchschnittlich vielen Parks, Gewässern, Grünanlagen und Naturschutzgebieten, die zum Radfahren im Sommer förmlich einladen. Eine der schönsten Touren durch das grüne Hambuger Umland führt von Finkenwerder durchs Alte Land zu den Harburger Bergen. Hier prägen Obstplantagen und schmucke Fachwerkhäuser das Bild. Ähnlich schön ist eine Radtour durch das Moor im Westen der Stadt. Hinter Bahrenfeld wird es inmitten einer ausgedehnten Moorweide traumhaft ruhig. Tipp: Besuchen Sie das nahe Naturschutzgebiet Butterbargsmoor mit seinem großartigen Wildgehege.

Für sportlich Ambitionierte - Radwanderwege in und um Hamburg
Radfahren im Sommer in Hamburg - das kann auch bedeuten: Ausdauersport in der freien Natur. Die Stadt an der Elbe ist mit mehreren Radfernwegen gesegnet, die gerade für sportlich ambitionierte Radler eine spannende Herausforderung darstellen. Ob der Radfernweg Hamburg-Bremen, der Radweg Hamburg-Rügen oder der Elberadweg - wenn Sie die erforderliche Kondition für mehrere Tage mitbringen, steht einem sportlichen Abenteuer auf dem Bike nichts im Weg. Alle Radwanderwege in und um Hamburg sind hervorragend asphaltiert und eignen sich deshalb bestens zum flotten Dahinrollen im 30er Schnitt.

Geführte Radtouren - niemand ist gern allein
In der Hansestadt gibt es mehrere bewährte Anbieter von geführten Radtouren. Diese Touren eignen sich vor allem für Ortsfremde und für Radfahrer, die im Sommer mehr erleben möchten als "nur" einfaches Dahinradeln. Warum? Weil es sich bei den geführten Touren großteils um Radtouren handelt, die neben der eigentlichen Tour noch ein Rahmenprogramm zu bieten haben. Gemeinsam Kaffee trinken, abends nach dem Radfahren Shoppen gehen oder nach dem Fahrradfahren in der Gruppe ins Segelboot steigen - das sind nur einige der Angebote, bei denen das sommerliche Radfahren mit anderen Aktivitäten verbunden wird. Ein weiterer Vorteil von geführten Radtouren ist das Gruppenerlebnis: In der Gruppe macht alles mehr Spaß!

Das Fahrradleihsystem StadtRAD - Stationen im ganzen Stadtgebiet

Abschließend noch ein Tipp für Kurzurlauber und generell für alle, die über kein eigenes Fahrrad verfügen. Die Stadt Hamburg bietet mit dem Verleihsystem StadtRAD allen Fahrradfans die Möglichkeit, Fahrräder zu günstigen Preisen auszuleihen. Die auffallend rot lackierten Bikes können im Sommer an allen Hotspots der Stadt vom Jungfernstieg bis zur Reeperbahn ausgeliehen werden - rund um die Uhr! In den 220 Ausleihstationen warten insgesamt mehr als 2.600 Fahrräder auf einen temporären Besitzer. Ein Tagesausflug mit einem Rad aus dem StadtRAD Verleihsystem kostet Sie übrigens nur rund 15 EUR - viel Rad für wenig Geld!

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Sommerliches Radfahren in Hamburg

Es sind noch keine Kommentare zu
"Sommerliches Radfahren in Hamburg"
vorhanden.