Rock im Park

Kategorien: Freizeit Ausflugsziele

Rock im Park - eines der größten Musik Festivals in Deutschland
Mit einer jährlichen Besucherzahl von mehr als 80.000 gehört das Rockfestival Rock im Park zu den größten Musik Festivals in Deutschland. Es findet einmal im Jahr jeweils im Frühsommer im Volkspark Dutzendteich in Nürnberg statt. Was ist das Besondere an diesem Event und was müssen Sie als Besucher beachten? Hier gibt es Antworten.

Ein Blick in die Historie
Die Anfänge des Musik Festivals Rock im Park datieren aus dem Jahr 1993. Damals beschlossen die Macher von Rock am Ring - dem legendären Festival im Westen von Deutschland -, auch im Süden der Republik ein Festival für harte, rockige Musik ins Leben zu rufen. Fanden die ersten Austragungen noch in Wien bzw. München statt, so zog man im Jahr 1997 in die fränkische Metropole Nürnberg. Die vergangenen Line-ups des Festivals lesen sich wie ein Who is Who der Rockmusik seit 1990. Unter anderem traten hier bereits Metallica, KISS, Genesis, Die Toten Hosen, Iron Maiden, Linkin Park, Green Day, R.EM. und Slayer auf - zum Teil sogar mehr als ein Mal.

Rock im Park - abseits des Festivalgeschehens
Selbstverständlich steht bei Rock im Park in erster Linie die Musik im Vordergrund. Aber das Festival bietet Ihnen auch abseits des Konzertgeschehens zahlreiche Möglichkeiten, ein spaßiges, geselliges und abwechslungsreiches Wochenende zu erleben. So liegt zum Beispiel die historische Altstadt von Nürnberg nur wenige Minuten vom Festivalgelände entfernt. Auf dem Gelände selbst befinden sich mit dem Stadionbad und dem Clubbad zwei Schwimmbäder, die zum Planschen und Schwimmen einladen. Doch damit nicht genug: Auch ein Riesenrad und ein Tretbootverleih sind auf dem Festivalgelände im Volkspark Dutzendteich vorhanden - perfekte Erholung für die Seele und für die Ohren!

Tipps und Tricks für ein entspanntes Festival-Wochenende
Damit Sie die Musik und das Drumherum bei Rock im Park in vollen Zügen genießen können, hier noch einige wichtige Hinweise. Als Festivalbesucher sollten Sie auf jeden Fall eine Kopfbedeckung, Sonnencreme und reichlich Flüssigkeit mitnehmen. Empfehlenswert ist ein wiederauffüllbares Tetra Pak mit einem Fassungsvermögen von einem Liter. Leitungswasser darf auf dem Festivalgelände an insgesamt acht Stellen kostenlos genutzt werden. Ebenfalls unerlässlich sind Mückenspray und Regenponcho - schließlich dauert das Festival mehrere Tage und da möchte man auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Auf der Homepage von Rock im Park finden Sie zahlreiche zusätzliche Informationen zur Musik, zum Ablauf und zum Drumherum. Viel Spaß beim Besuch dieses legendären Festivals im Süden von Deutschland!

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Rock im Park

Es sind noch keine Kommentare zu
"Rock im Park"
vorhanden.