Gewächshaus - diese Pflanzen fühlen sich hier im März besonders wohl

Kategorien: Beete Garten Nutzpflanzen Pflanzen Terrasse

Schon im März frisches Gemüse im Gewächshaus säen
Gewächshäuser sind besonders bei Gärtnern beliebt, die gern eigenes Gemüse ernten möchten. Im Sommer wachsen Tomaten, Paprika oder Gurken im Gewächshaus. Im Winter sind die Möglichkeiten eingeschränkter. Dennoch kann die Gartensaison zeitiger als im Freiland beginnen. Es lohnt sich, das Gewächshaus schon Ende Februar auf die neue Saison vorzubereiten, da im März schon die ersten Pflanzen ausgesät werden können.

Salatsorten
Für die Anzucht im März eignen sich viele verschiedene Salatsorten. Besonders schnell wachsen Pflücksalat oder Rucola. Sie sind teilweise schon nach sechs bis acht Wochen erntereif. Feldsalat können Sie schon im Herbst säen, um ihn im Frühjahr zu ernten. Andere Salatsorten, wie Kopfsalat, können Sie im März vorziehen und später ins Freiland pflanzen.
Die Erde im Gewächshaus sollte feinkrümelig vorbereitet werden. Sie darf nicht zu viele Nährstoffe enthalten, Salat gehört zu den Schwachzehrern. Zu viele Nährstoffe bekommen ihm nicht gut, unter Umständen beginnt er vorzeitig zu blühen.
Die Aussaat erfolgt in Reihen mit einem Abstand von 25 - 30 cm. Ziehen Sie die Saatfurchen nicht zu tief. Halten Sie den Boden nach der Aussaat gleichmäßig feucht. Die Pflanzen werden nach der Keimung auf 10 - 15 cm in der Reihe vereinzelt.
Feldsalat und Rucola können auch breitwürfig ausgesät werden.

Spinat
Dieses Blattgemüse ist nicht bei jedem beliebt, wächst unter den richtigen Bedingungen aber sehr gut im Gewächshaus. Spinat ist im März für das kalte Gewächshaus besonders geeignet, da er bei Wärme und Trockenheit zum Blühen neigt.
Gesät wird Spinat in Reihen mit einem Abstand von 20 - 25 cm. Die Pflanzen werden später auf 5 cm Abstand vereinzelt. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht und unkrautfrei. Geerntet werden kann Spinat schon nach 5 bis 8 Wochen. Auch Spinat sollte nicht mit zu vielen Nährstoffen versorgt werden, er lagert bei einem Überangebot an Nährstoffen zu viel Nitrat ein.

Radieschen
Dieses Wurzelgemüse gehört zu den einfachsten und unkompliziertesten Gemüsesorten. Es benötigt wenig Platz, wenig Nährstoffe und hat eine kurze Kulturzeit.
Der Reihenabstand beträgt 15 cm. In der Reihe werden die Pflanzen auf 5 cm vereinzelt. Die Ernte kann nach 4 - 8 Wochen beginnen. Bei fortlaufender Aussaat können Sie ständig frische Radieschen ernten.

Kohlrabi
Dieses Kohlgemüse gehört zu den Pflanzen, welche im Gewächshaus vorgezogen und später ins Freiland gepflanzt werden. Sie können mit der Anzucht schon Ende Februar oder Anfang März beginnen. Der Pflanzabstand im Freiland beträgt 30 x 25 cm. In Gewächshäusern wird enger gesät. Kohlrabi hat einen mittleren Nährstoffbedarf und bevorzugt feuchte Böden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Beete könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Gewächshaus - diese Pflanzen fühlen sich hier im März besonders wohl

Es sind noch keine Kommentare zu
"Gewächshaus - diese Pflanzen fühlen sich hier im März besonders wohl"
vorhanden.