Koi-Karpfen halten

Kategorien: Tiere Freizeit Garten

Artgerechte Haltung für glückliche Koi-Karpfen
Viele Hobbygärtner wünschen sich einen Teich voller Koi-Karpfen. Die Eleganz der bis zu einem Meter groß werdenden Fische stellt Goldfische in den Schatten. Allerdings ist eine Haltung, die ihnen ein langes und artgerechtes Leben ermöglicht, deutlich komplizierter.

Ansprüche an den Teich

Ein Koi kann das Alter von 60 Jahren erreichen. In der Realität sieht dies bei den Bewohnern der heimischen Gartenteiche jedoch anders aus. Bevor Sie sich die Tiere zulegen, sollten Sie sich über deren Anforderungen an ihr neues Zuhause klar werden. Pro Tier sollten 1000-3000 Liter Wasser im Teich zur Verfügung stehen. Außerdem sollte der Teich hinsichtlich seiner Größe ein Minimum von drei Metern betragen und mindestens 2,5 Meter tief sein. Dies ist besonders wichtig, um zu gewährleisten, dass der Teich nicht zufriert oder überhitzt.

Was im Teich nicht fehlen darf
Mit einem Filter ist es in einem Teich, in welchem Kois leben nicht getan. Die richtige Temperatur spielt eine entscheidende Rolle, um die kostbaren Fische nicht zu verlieren. Ist das Wasser 20 Grad warm, fühlen die Kois sich am Wohlsten. Dies kann besonders im Herbst und Frühling, mit einer Heizung gewährleistet werden. Daneben sind ein Belüftungssystem, sowie eine Beleuchtung in einem Koiteich wichtig. Darüber hinaus ist es nicht tragbar, einen Koi allein in einem Teich zu halten, da er immer Artgenossen an seiner Seite haben möchte.

Artgerechtes Futter
Im Grunde sind Koi-Karpfen Allesfresser. Pflanzliches und tierisches Futter wird gleichermaßen angenommen. Obst, Gemüse, sowie Brot und Würmer gehören laut Experten jedoch nicht in den Koimagen. Spezielles Koifutter eignet sich für die empfindlichen Tiere viel besser. Dieses ist meistens in Form von Pellets erhältlich. Achten Sie beim Kauf auf die Qualität, damit Ihre Tiere durch das Futter optimal mit Nährstoffen versorgt sind und die Qualität des Wassers nicht in Gefahr gerät und im schlimmsten Fall kippt. Je nach Alter der Kois und damit auch je nach Größe, ist das Futter in unterschiedlichen Größen verfügbar. Somit können sowohl ausgewachsene, aber auch junge und frisch geschlüpfte Tiere optimal versorgt werden. Bedenken Sie beim Füttern der Koi-Karpfen, die Pellets in kleineren Mengen zu verfüttern, da Kois keinen Magen haben und das Futter nicht in großen Mengen verzehren können.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Koi-Karpfen halten

Es sind noch keine Kommentare zu
"Koi-Karpfen halten"
vorhanden.