Cornhole - Sandsack werfen im eigenen Garten

Kategorien: Garten Kinder Sport Freizeit

Cornhole - Der Freizeit-Sport aus den USA für den Garten
Sport in der Freizeit macht Spaß und ist gesund - soviel ist klar. Was aber, wenn die gewohnten Spiele im Garten langweilig werden und man deshalb auf der Suche nach Alternativen ist? Dann ist Cornhole die perfekte Alternative! Dieser neue Freizeit-Sport ist in den USA schon extrem beliebt und gewinnt auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Hier lesen Sie warum.

Die Grundlagen des Spiels
Cornhole heißt auf deutsch "Sackloch". Dieser Begriff deutet schon an, um was es bei diesem beliebten Spiel geht: Es geht um einen Sack und ein Loch! Der Sack muss beim Cornhole durch ein Loch geworfen werden. Das Loch befindet sich auf einem Brett - dem sogenannten Board. Dazu später mehr, unter dem Stichwort Regeln und Ablauf des Spiels. Sackloch kann von 2 bis 4 Spielern gespielt werden. Da die Regeln relativ einfach sind, spielt es keine Rolle, ob von Kindern oder Erwachsenen gespielt wird. Sackloch ist eine gute Alternative zu anderen Outdoorspielen wie Crossboccia oder Minigolf. Es kann im heimischen Garten, im Park, am Strand oder auf dem Campingplatz gespielt werden. Sie benötigen nur eine freie und ebene Fläche von circa 10 x 2 Metern sowie die typische Sackloch-Ausrüstung. Diese können Sie im Einzelhandel oder im Internet kaufen.

Die Ausrüstung - Brett und Sandsack
Die Ausrüstung für Cornhole ist nicht besonders umfangreich und lässt sich problemlos mit dem Auto überall hin transportieren. Im Grunde benötigen Sie nur zwei schräge Bretter mit jeweils einem Loch sowie acht kleine Wurfsäckchen, die durch das Loch im Brett passen. Im Einzelhandel und im Internet gibt es hochwertige Cornholesets, die sich perfekt fürs Spielen im heimischen Garten eignen. Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie das Set auch relativ einfach selbst herstellen. Anleitungen dazu finden Sie ebenfalls im Internet. Bei den Wurfsäckchen handelt es sich entweder um einen kleinen Sandsack oder um einen Sack, der mit Mais bzw. Bohnen gefüllt ist. Auch Säcke die mit Granulat gefüllt sind, finden Sie im Handel. Ob Sandsack, Maissack oder Granulatsack - alle Sackvarianten haben denselben Zweck: Sie müssen gut in der Hand liegen und sich leicht werfen lassen. Das Brett hat entweder eine Größe von 90 x 60 oder 120 x 60 Zentimetern - je nach Hersteller. Das ist alles was Sie benötigen. Tipp: Ziehen Sie sich bequeme und weite Kleidung an. Es muss keine Funktionskleidung wie beim Sport sein, aber die Kleidung muss weit genug sein, um beim Werfen der kleinen Säcke nicht zu stören.

Die Regeln und der Ablauf des Spiels
Die Regeln beim Cornhole sind leicht nachvollziehbar und können auch von einem Kind ab circa sechs Jahren problemlos verstanden werden. Grundsätzlich geht es beim Cornholespiel darum, die Säcke in das Loch zu werfen und damit Punkte zu erzielen. Ein Spiel besteht aus mehreren Sätzen, die wiederum in mehrere Runden - sogenannte Frames - unterteilt sind. Beide Teams versammeln sich zu Beginn des Spiels um ein Brett und stehen damit der anderen Mannschaft - die neben dem anderen Brett steht - gegenüber. Anschließend werfen alle Spieler einer Mannschaft Ihre Wurfsäckchen auf das Brett der anderen Mannschaft. Die gegnerische Mannschaft darft dabei natürlich nicht eingreifen. Bevor dann die andere Mannschaft mit der nächsten Wurfrunde beginnt, werden die erzielten Punkte der ersten Mannschaft berechnet. Hierbei gilt: Es gibt drei Punkte für jeden Sandsack der durch das Loch geflogen ist und einen Punkt für jedes Säckchen, das sich auf dem Brett befindet. Null Punkte gibt es hingegen für jedes Wurfsäckchen, das auf dem Boden neben dem Brett liegt. Die Mannschaft die zuerst 21 Punkte erreicht hat, gewinnt den Satz. Ähnlich wie beim Tennis wird auch beim Cornhole üblicherweise Best-of-Three gespielt. Wer zwei Sätze für sich entschieden hat, ist der Gewinner. Sie werden sehen: Cornhole ist lustig, spannend und abwechslungsreich!

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Cornhole - Sandsack werfen im eigenen Garten

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von benjaminkrause
05.10.2019 20:14 Uhr

Sehr kreativ auf sowas wäre ich never ever niemals gekommen hammeer sowas erlebt man seltn coole artikel hier auf dieser seite wow macht weiter so....