Weihnachtlichen Fensterschmuck basteln mit Kindern

Kategorien: Basteln Dekoration Freizeit Haus Kinder

Schwebende Bäume und Riesenschneekugeln für weihnachtlich gestaltete Fenster
Die gemütliche Jahreszeit lädt förmlich zum Basteln mit der Familie ein. Fehlt Ihnen noch etwas Fensterschmuck für die Weihnachtszeit? Basteln Sie schwebende Bäume und eine sternengefüllte Riesenschneekugel. Erfahren Sie mehr über diese beiden Bastelideen, bei denen Ihre Kinder tatkräftig mitwirken können.

Riesenschneekugel
Basteln Sie mit Unterstützung Ihrer Kinder eine überdimensionale Schneekugel und füllen Sie diesen Fensterschmuck mit leuchtenden Sternen.
Benötigtes Material: einen weißen, runden Hängelampenschirm aus Papier, Bastelkleber, Bastelschere, Tesafilm, weihnachtlich-farbiges Bastelpapier, Bleistift, 1-2 kleine LED-Lichterketten (batteriebetrieben) und eine Schnur zum Befestigen.
Falten Sie den Lampenschirm, wie in der Anleitung beschrieben, vollständig auf. Zeichnen Sie mit dem Bleistift jeweils 2-3 Tannenbäume, Sterne und Kerzen auf das Bastelpapier und schneiden diese aus. Hier können Ihre Kinder beim Ausschneiden helfen. Versehen Sie die ausgeschnittenen Formen mit einem einzigen Klebepunkt in der Mitte und kleben diese gleichmäßig verteilt auf die Kugel. Nachdem der Kleber getrocknet ist, werden die Lichterketten in die Schneekugel hinein geklebt. Kleben Sie jede LED direkt an die Innenwand der Kugel, sodass die Lichtpunkte am ganzen Lampenschirm verteilt sind. Befestigen Sie nun auch die Schaltvorrichtung mit etwas Klebeband am Rand der Öffnung, damit Sie diese gut erreichen können. Mit einem kleinen Haken und einer Schnur können Sie nun die Schneekugel im Fenstersturz oder in der Decke befestigen.
Schwierigkeitsgrad: mittel

Schwebende Weihnachtsbäume

Lassen Sie Ihren weihnachtlichen Fensterschmuck schweben.
Benötigtes Material: Grüne Filzmatten, Filzstift, Bastelschere, Angelschnur, Nähnadel und ein paar Bastelperlen mit einem Loch in der Mitte (braun, rot, weiß).
Zeichnen Sie mit dem Filzstift verschieden große Sterne auf die grüne Filzmatte. Beginnen Sie mit einem Durchmesser von etwa 6-7 cm und werden je Stern immer kleiner. Während Sie die Angelschnur durch das Loch der Nähnadel fädeln, können Ihre Kinder die Sterne bereits ausschneiden. Fädeln Sie zwei braune Bastelperlen auf die Angelschnur. Die unterste Perle verknoten Sie fest. Diese Perlen stellen den Stamm dar. Die Nähnadel wird nun durch die Mitte des größten Sterns gestochen. Fädeln Sie alle weiteren Sterne von groß nach klein auf die Angelschnur und ziehen Sie diese bis zum Perlenstamm hinunter. Nun fädeln Sie eine rote Perle auf die Angelschnur und schieben sie bis zur Spitze des entstandenen Bäumchens. Lassen Sie ein wenig Abstand und wiederholen Sie den Vorgang. Als kleine Schneekugeln können Sie zwischen die Filzbäume vereinzelte weiße Bastelkugeln verknoten. Durch die unsichtbare Angelschnur wirkt es, als würde Ihr Fensterschmuck schweben.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Viel Spaß beim Basteln.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie basteln könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Weihnachtlichen Fensterschmuck basteln mit Kindern

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
09.12.2018 20:17 Uhr

Ich weis das ich als Kind, so in der Grundschulzeit, Fensterschmuck gebastelt habe, aber nicht unbedingt speziell für Weihnachten.
Ich bin aber auch nicht so ein großer Fan, von Fensterschmuck für Weihnachten.