Tipps für Anschaffung einer neuen Schneeschaufel

Kategorien: Freizeit Garten

Wichtige Merkmale einer hochwertigen Schneeschaufel
In Deutschland sind private Haushalte dazu verpflichtet, den Schnee vor dem eigenen Haus zu entfernen. Zudem werden Sie gerade beim Bewohnen eines Hauses mit anknüpfendem Hof oder einem Stellplatz ohnehin den Schnee entfernen wollen. Hierzu sollten Sie sich eine hochwertige Schneeschaufel und Streumittel beschaffen. Auf was Sie bei der Anschaffung einer Schaufel achten sollten, verraten wir Ihnen mithilfe folgender Tipps.

Haltbares Material ist wichtig

Im Handel werden Sie vor allem Schneeschaufeln aus Holz, aber auch aus Aluminium und sogar aus Kunststoff finden. Die verschiedenen Materialien haben unterschiedliche Vor- sowie Nachteile. Während zum Beispiel Aluminium besonders leicht ist, gilt massives Holz als unhandlich. Zudem ist Alu beständig gegenüber der Korrosion. Das ist deshalb besonders wichtig, weil der Kontakt mit Streusalz das Material der Schaufel schädigen kann. Die Schattenseite: Aluminium verformt sich viel schneller als Holz. Plastik geht bei zu viel Druck sogar ganz kaputt, oder splittert ab. Aus diesem Grund sollten Sie vor allem von sehr preiswerten Modellen aus Kunststoff Abstand nehmen und stattdessen die Anschaffung einer Schneeschaufel aus Holz in Erwägung ziehen.

Schneeschaufel muss verstärkt sein
Bei vielen Modellen fehlt die Verstärkung im vorderen Teil des Schaufelbereichs. Doch dieser Aspekt ist enorm wichtig, damit Sie den Schnee nicht nur anheben, sondern auch Eis direkt vom Asphalt kratzen können. Beherzigen Sie daher unbedingt diese Tipps: Achten Sie auf eine Verstärkung am vorderen Rand durch Stahlblech und legen Sie Wert auf eine scharfe Kante am Ende der Schaufel.

Ein stabiler Stiel ist unerlässlich
In erster Linie muss der Stiel einer Schneeschaufel sehr gut in der Hand liegen. Das ist nur dann der Fall, wenn der exakte Durchmesser des oberen Endes ziemlich genau zur Handinnenfläche passt. Wenn Sie eine Faust machen, sollten Ihre Finger den Stiel sicher umschließen können. Ob der Stiel gerade oder gebogen sein sollte ist Geschmacksache. Viel wichtiger ist die Verbindung von Stiel und Schaufel. Hier müssen Sie darauf achten, dass die beiden Komponenten fest miteinander verschraubt sind.

Noch mehr Tipps: Gute Qualität des Stiels garantiert lange Benutzung
Eine Schneeschaufel hat einen besonderen Schwachpunkt und das ist der Stiel. Dass der Stiel die richtige Größe haben muss, haben wir weiter oben bereits erläutert. Doch mindestens ebenso wichtig wie die Größe und Form des Stiels ist das verwendete Material. Minderwertiges Holz kann sehr schnell splittern. Zudem können Sie einen Stil aus minderwertigem Holz nicht ohne Weiteres über mehrere Jahre nutzen, da es der Witterung nicht standhält. Greifen Sie bei der Anschaffung stattdessen lieber auf haltbares, hochwertiges Holz zurück, beispielsweise Fichtenholz.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Tipps für Anschaffung einer neuen Schneeschaufel

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
02.03.2019 16:03 Uhr

Ich denke ich brauche ehrlich gesagt keine Tipps für die Anschaffung einer Schneeschaufel.
AM besten sind definiitv Schneeschaufeln aus Holz mit Metallkannte (das hatte ich auch vor kutzem noch in einem TV Bericht gehört).