Welches Gewächshaus passt zu meinem Garten

Kategorien: Garten Nutzpflanzen Pflanzen Beete Freizeit

Das passende Gewächshaus für den Garten finden - mit diesen Tipps kein Problem !
Es wertet nicht nur den Garten optisch auf, in ihm lassen sich auch hervorragend Pflanzen vorziehen, Kübelpflanzen überwintern oder Gemüse anbauen: ein Gewächshaus. Neben den verschiedenen Modellen sollten Sie sich im Vorfeld auch über die Nutzung und den passenden Standort Gedanken machen. Mit diesen Tipps finden Sie ein Glashaus, das optimal zu Ihren Bedürfnissen passt.

Der Standort
Eine leicht zugängliche und ebene Stelle im Garten, die über eine hohe Lichteinstrahlung verfügt, ist der ideale Platz für ein Gewächshaus. Wichtig ist vor allem, dass der Bereich windgeschützt ist. Es wird ein Stromanschluss benötigt oder es muss sogar eine Wasserleitung gelegt werden? Dann achten Sie darauf, das Glashaus nicht zu weit entfernt vom Wohnhaus im Garten zu platzieren.

Ausstattung & Nutzung
Während Sie in einem unbeheizten Gewächshaus mediterranes Gemüse anbauen oder Nutzpflanzen vorziehen können, bietet ein beheizbares Glashaus zudem die Möglichkeit, tropische Pflanzen zu überwintern.
Wichtig: Hier sind für Feuchträume geeignete Stromanschlüsse notwendig. Wer nicht in eine Heizung investieren möchte, der kann das Gewächshaus in den Wintermonaten mit einer Luftpolsterfolie preiswert isolieren.
Ein Überhitzen der Nutzpflanzen verhindern Sie im Sommer am besten mithilfe von mechanischen Hebezylindern. Diese heben das Fenster durch eine sich bei hohen Temperaturen ausdehnende Flüssigkeit im Inneren automatisch an. Spezielle Leuchten für Pflanzen schaffen bei zu wenig Licht schnell Abhilfe, während Sie einer zu großen Lichteinstrahlung mit einem Schattierungsnetz ein Schnippchen schlagen können.

Rahmenkonstruktion
Ein aus Ziegelsteinen gemauerter Sockel macht die komplette Konstruktion insgesamt höher und sieht ästhetisch aus, sorgt aber im Randbereich für einen verringerten Lichteinfall. Ein Rahmen aus leichtem und korrosionsfreiem Aluminium ist zwar teuer, aber empfehlenswert. Fassen Sie den Kauf eines Holzrahmens ins Auge, sollten Sie darauf achten, dass es sich um formstabile Hölzer handelt, die bei Feuchtigkeit nicht quellen und zudem gegen Fäulnis resistent sind.
Tipp: Ein langlebiger und guter Kompromiss, der auch preislich attraktiv ist, sind verzinkte Stahlprofile.

Verglasung
Es gilt nach wie vor als das beste und langlebigste Material für das Gewächshaus: echtes Glas. Wer für seine Pflanzen nicht in eine isolierende Doppelverglasung investieren möchte, der kann zu preiswerten Stegplatten aus Kunststoff greifen. Diese verfügen über gute isolierende Eigenschaften, sind jedoch weniger lichtdurchlässig.
Wichtig: Um Unfälle auszuschließen, muss das Gewächshausdach aus bruchfestem Acrylglas bestehen.

Größe
Sie möchten in Ihrem Gewächshaus lediglich Tomaten anbauen? Dann ist eine Grundfläche von sechs Quadratmetern völlig ausreichend. Sollen im Glashaus neben diversen Gemüsearten auch Nutzpflanzen vorgezogen oder Pflanzen überwintert werden, macht eine Fläche von bis zu zwölf Quadratmetern durchaus Sinn.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Pflanzen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Welches Gewächshaus passt zu meinem Garten

Es sind noch keine Kommentare zu
"Welches Gewächshaus passt zu meinem Garten"
vorhanden.