Fettarm frittieren mit der Heißluftfritteuse

Kategorien: Freizeit Kochen Essen und Trinken

Heißluftfritteuse - So gut ist das fettarme Frittieren wirklich!
Lecker, kross und trotzdem fettarm? Das geht! Sie sorgt nicht nur für knusprige Snacks, sondern ermöglicht auch das Frittieren ohne Fett: die Heißluftfritteuse. Warum Sie ab jetzt kein schlechtes Gewissen mehr wegen des vielen Fettes haben müssen und ob die Fritteuse tatsächlich hält, was sie verspricht, erfahren Sie hier.

Heißluftfritteuse - kochen ohne Reue?

Fakt ist: Gesundes und fettarmes Kochen ist in. Diesem Trend hat sich nun auch die Technik angeschlossen. Ganz ähnlich wie beim Backofen mit Umluftfunktion benötigt die Heißluftfritteuse grundsätzlich kein Fett oder Öl zur Garung der Speisen. Pommes Frites & Co. werden hier nicht wie bei der klassischen Fritteuse in einem Ölbad zubereitet, sondern mithilfe der sich im Gerät befindenden Heizspiralen von allen Seiten gleichmäßig erhitzt und durch die Heißluft gegart.
Tipp: Dennoch empfehlen manche Hersteller die Zugabe eines Esslöffels Öl, um für eine angenehme Knusprigkeit zu sorgen und um ein Austrocknen der Snacks zu verhindern.
Der Clou: Manche Heißluftfritteusen beinhalten zusätzlich eine beheizbare Bodenplatte, sodass sie auch über eine praktische Pfannenfunktion verfügen.

Die Heißluftfritteuse: ein Alleskönner in der Küche
Wussten Sie das? Die Heißluftfritteuse kann nicht nur fettarm frittieren, sondern auch Brötchen backen. Mithilfe des modernen Geräts lassen sich zudem zahlreiche weitere Speisen wie Fischstäbchen, Chicken Nuggets oder auch Grillgemüse mit heißer Luft garen. Neben der Zubereitung klassischer Fritteusengerichte lassen sich so auch kleinere Portionen verarbeiten - ganz fettarm. Viele Geräte verfügen bereits über fertige Programme, welche per Knopfdruck die ideale Einstellung für das favorisierte Gericht aktivieren. Die Heißluftfritteuse ist jedoch kein kompletter Ersatz für den Backofen, da sie beispielsweise nicht für die Zubereitung größerer Mengen vorgesehen ist.
Wichtig: Im Gegensatz zur normalen "Fettfritteuse" müssen Sie für das gleichmäßige Garen mit Heißluft ein wenig mehr Zeit beim Kochen einplanen.

Fettarm frittieren - die Vorteile der Heißluftfritteuse

Neben der Tatsache, dass sich mit der Heißluftfritteuse - im Gegensatz zur klassischen Fritteuse - deutlich kalorienärmere und somit gesündere Speisen zaubern lassen, bringt das Frittieren ohne Fett noch weitere Vorteile mit sich. Ist nur wenig Öl im Einsatz, entstehen weniger Gerüche und das intensive Lüften nach der Zubereitung der frittierten Leckereien gehört der Vergangenheit an. Die Heißluftfritteuse ist ohne langes Vorheizen einsatzbereit und arbeitet schonender und umweltfreundlicher als die herkömmlichen Geräte. Die lästige Entsorgung des alten Öls ist hinfällig und die Teile des Geräts können nach der Anwendung in der Spülmaschine gereinigt werden. Da kein heißes Fett mehr aus der Fritteuse spritzen oder kippen kann, sind auch Verbrennungen so gut wie ausgeschlossen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Fettarm frittieren mit der Heißluftfritteuse

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
03.08.2019 02:44 Uhr

Ich habe ehrlich gesagt noch nie von so einer Fritteuse Fritten bekommen.
Ich denke nicht, das mir die Fritten genauso gut schmecken würde, was aber nicht heißen soll, ich wäre nicht bereit mich auf einen Versuch einzulassen.

Kommentar von Maia69
15.06.2019 11:06 Uhr

Davon hatte ich bisher noch nie gehört. Das kommt jetzt glaube ich auf meinen Wunschzettel. Ich liebe Pommes, und die dann mit weniger schlechtem Gewissen essen zu können hört sich super an.

Kommentar von Cornelia
16.04.2019 20:27 Uhr

Die Heißluftfriteuse ist eine geniale Erfindung. Pommes, Hähnchenflügel, - schenkel, Fisch haben wir schon ausprobiert, wird einfach super. Die Reinigung ist in wenigen Minuten erledigt, habe es zwar noch nicht in der Spülmaschine ausprobiert, war aber auch nicht nötig. Möchte das Gerät nicht mehr missen und kann es nur weiterempfehlen.