Mit dem E-Bike in den Frühling starten

Kategorien: Fahrradtouren Freizeit Sport

Fit ins Frühjahr: Das E-Bike wieder startklar machen
Endlich Frühling! Höchste Zeit, das E-Bike aus dem Winterquartier zu holen und fit für die Straße zu machen. Vor der ersten Fahrt gilt es jedoch ein paar wichtige Tipps & Tricks hinsichtlich Pflege und Reparatur zu beherzigen. So steht einer gelungenen Fahrradtour definitiv nichts mehr im Weg!

Der Start der E-Bike-Saison
Auch wenn eingefleischte E-Biker keine Winterpause machen, haben doch die meisten Pedelecs in den kalten Wintermonaten ihr Dasein in Keller, Schuppen & Co. gefristet. Kaum steigen im Frühling die Temperaturen, ist auch er wieder angesagt: der gründliche Frühjahrscheck für das E-Bike.
Tipp: Planen Sie für die Inspektion Ihres Elektrofahrrads bitte etwas mehr Zeit ein. Der Grund: Fällt eine unvorhergesehene Reparatur an, ist es von Vorteil, wenn die Geschäfte (noch) geöffnet haben.

E-Bike: Checkliste zum Frühlingsbeginn

Egal, ob Akku oder E-Bike - Vor der ersten Fahrradtour gilt es, das Bike in puncto Fahrsicherheit gründlich durchzuchecken.

Licht: Die Fahrradtour geht gerne einmal bis in die späten Abendstunden hinein? Dann darf natürlich auch ein funktionstüchtiges Licht keinesfalls fehlen.

Reifen & Reifendruck: Da Löcher in den Reifen nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen sind, sollten Sie die Reifen Ihres E-Bikes sehr genau untersuchen. In der Regel ist ein Reifendruck von 4 bis 6 Bar empfehlenswert, wobei diese Angaben von Hersteller zu Hersteller variieren können. Tipp: Den Mindest- und Maximalwert der Reifen finden Sie - ebenso wie die Reifengröße auch - seitlich am Reifen Ihres Elektrofahrrads.

Akku: Sofern er richtig gelagert und gepflegt wurde, ist der Akku sofort einsatzfähig. Wer sich nicht sicher ist, sollte den Ladestatus des Akkus überprüfen. Tipp: Ein Ladestand zwischen 40 und 60 Prozent ist für die Lagerung empfehlenswert. Vor der ersten Fahrradtour kann der Akku natürlich vollständig geladen werden.

Schrauben: Vor dem ersten Ausflug mit dem E-Bike sollten Sie dringend auch sämtliche Schrauben festziehen, die zu locker sitzen.

Kontakte & Kabel: Machen Sie ihr E-Bike fit für den Frühling, sollten Sie es auf gebrochene Kabel oder verrostete Kontakte überprüfen. Wichtig: Ist dies der Fall, muss unbedingt ein Fachmann das fachgerechte Öffnen des Akkus übernehmen, um irreparable Schäden oder im schlimmsten Fall einen Akku-Brand zu vermeiden.

Bremsen: Für die optimale Fahrsicherheit mit dem E-Bike sollten Sie regelmäßig die Abnutzung der Bremsbeläge checken - und je nach Bedarf austauschen. Tipp: Für eine leichtere und optimale Bedienung des Bremshebels können Sie dessen Abstand anhand der jeweiligen Schrauben einstellen.

In diesem Sinne: Eine gute Fahrt in den Frühling!

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Mit dem E-Bike in den Frühling starten

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
20.04.2019 20:26 Uhr

Ein ebike ist schon etwas tolles Wenn die Dinger nicht so viel kosten würde, hätte ich mir schon löngst eines gekauft. Besonders,, da wir auf einem Berg wohnen, wäre das echt praktisch um mal eben runter in die Stadt zu fahren.