Fahrrad fit machen

Kategorien: Freizeit

Bereiten Sie Ihr Fahrrad auf den Frühling vor
Bald ist der lange Winter vorbei und Sie können endlich wieder auf Ihr Fahrrad steigen. Allerdings reicht es nicht aus, das Fahrrad nur zu putzen und die Reifen aufzupumpen. Um im Straßenverkehr die Sicherheit für sich und andere Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, benötigt Ihr Fahrrad eine Überprüfung, die Sie bei den meisten Fahrradteilen selbst durchführen können. Erfahren Sie hier, worauf es ankommt.

Kontrollieren Sie die Bremsen
Abgenutzte Bremsbeläge können keine ausreichende Bremswirkung mehr gewährleisten. Tauschen Sie die Bremsbeläge aus, sobald die Einkerbungen nicht mehr zu sehen sind. Ihr Fahrrad verfügt über eine Bremse am Vorderrad und eine Bremse am Hinterrad. Kontrollieren Sie auch den Bremszug und die Schrauben und ziehen Sie sie gegebenenfalls nach. Die Griffe der Bremsen sollten sich nicht leicht und vollständig bis zum Lenker durchdrücken lassen, da sonst ebenfalls keine ausreichende Bremswirkung zustande kommt.

Überprüfen Sie die Reifen
Neben dem richtigen Luftdruck müssen die Reifen auch über eine ausreichende Profiltiefe verfügen, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. Entfernen Sie Splitter und Steinchen, damit diese den Reifen nicht beschädigen. Warten Sie mit dem Aufpumpen der Reifen nicht, bis der Reifen platt ist, da das Material darunter sehr leidet. Bestenfalls pumpen Sie alle paar Wochen etwas Luft nach. Mindest- und Maximaldruck finden Sie auf der Seite Ihrer Reifen aufgedruckt. Drehen Sie die Räder, um festzustellen, ob diese rund laufen. Falls sie eher wie eine Acht laufen, können Sie dies durch eine Justierung der Speichen beheben. Bei Unsicherheit wenden Sie sich an einen Fachmann, der das Problem schnell beheben kann.

Verschleiß der Kette
Die Fahrradkette verschleißt schneller, wenn Sie nicht gepflegt wird. Entfernen Sie Schmutz mit einem Lappen oder einer entsprechenden Bürste. Anschließend ölen Sie die Kette. Drehen Sie am Rad, um das Öl gleichmäßig zu verteilen und wischen Sie überschüssiges Öl anschließend weg, um Verunreinigungen an Ihrer Kleidung zu vermeiden. Alle paar Jahre sollte die Kette je nach Stärke der Beanspruchung ausgetauscht werden. Sie können das vom Fachmann machen lassen oder mit Geduld und Geschick auch selbst erledigen. Besorgen Sie sich im Fachhandel das entsprechende Werkzeug.

Was Sie sonst noch kontrollieren sollten

Überprüfen Sie die Höhe Ihres Sattels und des Lenkers, damit sie optimal für Ihren Körper ausgerichtet ist. Besonders bei Kindern, ist dies besonders wichtig, da diese ja wachsen! Checken Sie auch alle Schrauben durch, ob diese richtig festgezogen sind. Lose Teile können zu schweren Stürzen führen. Wichtig ist außerdem ein zuverlässig funktionierendes Licht, damit Sie im Dunkeln besser sehen, aber auch von anderen Verkehrsteilnehmern erkannt werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Fahrrad fit machen

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von giselle1506
05.04.2019 20:32 Uhr

Ich gehe mit meinem Fahrrad gegebenenfalls zum Fahrradhändler wo ich mein Fahrrad gekauft habe und lasse es richten. Mir ist das ganze drum herum heutzutage viel zu kompliziert.

Kommentar von GoldSaver
02.04.2019 08:33 Uhr

Früher als Kind und Jugendlicher bin ich wirklich viel Fahrrad gefahren, das war echt klasse. Und natürlich kannte ich mich dementsprechend auch mit allem technischen am Rad aus.