Den Gehsteig richtig vom Schnee befreien

Kategorien: Garten Haus

Schneefreier Gehweg - so wird das Schneeräumen leichter
Des einen Freud ist des anderen Leid. Während die weiße Pracht im Winter vor allem Kinder verzückt, bringen Eis und Schnee für Immobilienbesitzer eine lästige Pflicht mit sich. Sie müssen den Gehsteig vor dem Haus frei schippen. Mit einigen Tipps fällt die Arbeit leichter und Sie haben genug Zeit, um die Winterlandschaft in vollen Zügen zu genießen.

Die Basisausstattung
Um den Fussweg bei normalen, winterlichen Verhältnissen freizuhalten, reichen zunächst ein grober Besen und ein Schneeschieber. Die Wahl der richtigen Schneeschaufel kann Ihnen eine Menge Arbeit ersparen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Modelle aus leichtem, aber dennoch sehr stabilem Kunststoff. Eine Kante aus Metall verhindert den schnellen Verschleiß. Wenn Sie sich für einen breiten Schneeschieber entscheiden, befreien Sie mit einem Gang eine große Spur vom Schnee. Allerdings erfordert der Vorgang auch mehr Kraft als mit einem schmaleren Gerät. Eis lösen Sie am besten mit einem Eisstecher oder einer Hacke.

Ausdauer ist gefragt
Je öfter Sie den Gehsteig säubern, umso leichter gelingt das Schneeräumen. Denn hat sich erst einmal eine Eisschicht unter dem Schnee gebildet, steht nicht nur die schwerfällige Arbeit des Eishackens an. Auch die Unfallgefahr wächst ungemein. Wenn es Ihre Zeit zulässt, räumen Sie den Fussweg nach jedem neuen Schneefall.

Rückenschmerzen vorbeugen
Hat sich der Schnee einmal festgesetzt, wird das Schaufeln zum Kraftakt. Da ist es kaum verwunderlich, dass viele Menschen bei der Tätigkeit an Rückenschmerzen leiden. Achten Sie darauf, den Rücken beim Schaufeln stets gerade zu halten. Gehen Sie beim Schaufeln immer leicht in die Knie und federn Sie nach, das schont die Wirbelsäule.

Motorisierte Hilfsmittel
In besonders schneereichen Regionen oder bei großen Flächen empfiehlt sich die Arbeit mit motorisierten Hilfsmitteln. Viele Traktoren zum Rasenmähen lassen sich zu kleinen Räumfahrzeugen umfunktionieren. Alternativ befreien Elektro-Schneefräsen den Fussweg mühelos von der weißen Pracht.

Das richtige Streugut
Streusalz schädigt die Umwelt und ist in vielen Gemeinden zum privaten Gebrauch verboten. Nutzen Sie stattdessen Sand oder Kies zur Vorbeugung einer ungewollten Rutschpartie. Diese Mittel haben zwar keinen abtauenden Effekt, können aber am Winterende einfach auf dem Fussweg aufgekehrt und entsorgt werden. Der Gebrauch von Holzspänen ist dagegen nicht empfehlenswert. Saugen sich die kleinen Holzstücke mit Feuchtigkeit voll, können sie extrem glatt werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Den Gehsteig richtig vom Schnee befreien

Es sind noch keine Kommentare zu
"Den Gehsteig richtig vom Schnee befreien"
vorhanden.