Getränke - Tipps für Ihre Gartenparty

Kategorien: Essen und Trinken Freizeit Garten Rezepte Terrasse

So behalten Sie und Ihre Gäste einen kühlen Kopf
Endlich steht der Sommer vor der Türe und mit ihm auch lauschige Abende, die draußen im heimischen Garten oder auf der Terrasse verbracht werden können. Gerade Gartenpartys sind in der sommerlichen Jahreszeit immer eine willkommene Abwechslung. Neben Dekoration, der Location und dem Essen, stellt sich ebenso die Frage: welche Getränke auf der Feier anbieten? Hier sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt.

Die Getränke auf der Gartenparty: grundsätzliche Ideen

Gerade wenn Sie an sehr heißen Tagen Ihre Gartenparty feiern wollen, sollten Sie auf jeden Fall eine größere Menge an Getränken vorrätig haben. Denken Sie an eine ausgewogene Mischung und bieten Sie beispielsweise diverse Softdrinks wie Cola, Fanta, Sprite, sowie natürlich Wasser (still und medium) an. Schließlich muss ein Großteil der Gäste die Gartenparty mit dem Auto verlassen. Selbstverständlich können Sie auch alkoholische Getränke anbieten. Besonders bei "zwangloseren" Partys eignet sich eine Mischung an Bier und Radler sehr gut. Sehr viele Frauen mögen jedoch kein Bier, daher sollten Sie auch für ausreichend Sekt sorgen, den Sie Ihren weiblichen Gästen anbieten können. Denken Sie zudem an eine gute Kühlung - dies kann entweder mittels Kühlschrank, Kühlboxen oder sogar - und diese Variante ist auch ein dekoratives Highlight - mit Eimern oder einer alten Badewanne geschehen, die Sie mit Wasser und Eis füllen. Denken Sie daran, die Getränke früh genug kalt zu stellen, planen Sie hier (je nach Option) zwei bis drei Stunden mindestens ein.

Die Getränke der Gartenparty nach dem Motto auswählen
Besonders beliebt sind natürlich Motto-Gartenpartys. Wenn Sie beispielsweise das Motto "Hawaii" oder "Karibik" aufgreifen, können Sie Ihren Gästen fruchtig frische Cocktails anbieten, die Sie obendrein mit frischen Früchten garnieren. Besonders beliebt sind klassische Cocktails, wie beispielsweise "Swimmingpool", "Mojito" oder "Pina Colada". Ihrer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt, wenn Sie noch weitere Cocktails zubereiten möchten. Internet und Buchhandel bieten Ihnen eine große Auswahl an Ideen, die sich spielend leicht umsetzen lassen. Für viele Cocktails benötigen Sie auch nicht sehr viel an Zubehör- einen Shaker können Sie entweder günstig erwerben oder einfach bei Ihren Freunden oder den Nachbarn fragen, ob Sie sich einen Shaker leihen können. Sie können die Cocktails für Ihre Gäste entweder selbst mischen, einen Freund für diese Aufgabe "abstellen" oder einfach die Zutaten an einer Art "Bar" drapieren. So können sich Ihre Gäste nach Lust und Laune selbst die Cocktails zusammenstellen. Achtung: bei zu vielen Gästen kann es unter Umständen chaotisch werden, hier sollten Sie lieber das Anrichten der Cocktails übernehmen oder im Vorfeld planen.

Sommerbowlen
Eine hervorragende Idee - gerade bei einer Gartenparty im Sommer sind sicherlich Bowlen. Diese lassen sich auch im Vorfeld wunderbar vorbereiten. Dabei muss es längst nicht bei der altbewährten "Erdbeerbowle" bleiben. Versuchen Sie doch einmal eine Sommerbowle aus Honig-, Wasser- und Cantaloupmelone. Aus diesen stechen Sie kleine Kügelchen aus, die Sie dann in den gekühlten Prosecco geben. Im Anschluss verfeinern Sie die Bowle mit erfrischender Minze. Wetten, dass Ihre Gäste begeistert sein werden? Auch eine Johannisbeer-Limetten-Bowle können Sie wunderbar mit Minze aufpeppen. Hier hinein können Sie Apfelwein- bzw. Weißwein geben. Wie wäre es mit einer leckeren Orangen-Bowle mit prickelndem Sekt? Hier werden kalter Mangosaft, sowie Orangensaft mit Grapefruits, Minze, etwas Zucker und trockenem Sekt vermischt und den Gästen angeboten. Und falls Sie Ihren Gästen auf der Gartenparty doch eine Erdbeer-Bowle anbieten möchten, sollten Sie es mit einer Hugo-Erdbeer-Bowle versuchen. Diese lässt sich sehr schnell zubereiten und schmeckt zudem herrlich süß. Hier werden trockener Sekt, Mineralwasser, Erdbeeren, Holunderblütensirup, Minze und ein paar Limetten (Bio-Qualität) zu einer erfrischenden Mischung für Ihre Gäste zusammenkredenzt. Selbstverständlich können Sie auch alkoholfreie Bowlen als Getränke auf Ihrer Gartenparty servieren. Lassen Sie sich inspirieren. Je nach Anzahl der Gäste können Sie ein "Bowlen-Buffet" zusammenstellen. So kommt jeder Gast auf seine Kosten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Getränke - Tipps für Ihre Gartenparty

Es sind noch keine Kommentare zu
"Getränke - Tipps für Ihre Gartenparty"
vorhanden.