Gartenpflanzen vor der Schneelast schützen

Kategorien: Bäume Garten Pflanzen

So schützen Sie Ihre Pflanzen vor der Last des Schnees
So schön die weiße Pracht im Winter auch ist - die Pflanzen in Ihrem Garten leiden unter dem Schnee. Hierbei geht es nicht etwa nur um den Frost und um den oftmals starken Wind in den kalten Monaten. Auch das Gewicht des frischen Schnees beeinträchtigt die empfindlichen Gewächse. Aus diesem Grund sollten Sie alle Blumen vor der Schneelast schützen.

Bäume werden einfach abgefegt

Nicht nur die offensichtlich sehr empfindlichen Pflanzen mit zarten Blättern und Stängeln leider unter der Last des Schnees. Auch den wesentlich robusteren Bäumen kann die weiße Pracht sehr zusetzen. Fegen Sie die schweren Flocken von den Ästen der Bäume, so entlasten Sie die Gewächse nachhaltig. Gerade sehr nasser, schwerer Schnee, der massenhaft fällt, sollte regelmäßig entfernt werden. Besonders dünne Zweige könnten ansonsten unter der Last brechen. Aus diesem Grund sollten Sie diese nicht schütteln, sondern nur vorsichtig abfegen.

Hohe Pflanzen werden zusammengebunden
Bei bestimmten Gewächsen bietet es sich an, die einzelnen Exemplare ganz einfach zusammenzubinden. Wachsen die Zweige des betroffenen Pflänzchen nach oben statt zur Seite, so können Sie diese vorsichtig mit den bloßen Händen zusammenschieben und anschließend eine lockere Schnur zum Fixieren verwenden. Gehen Sie hierbei ganz vorsichtig vor, damit die Gewächse nicht abgeknickt werden. Dies schützt die Pflanzen nicht nur vor den Schneemassen in Ihrem Garten, sondern auch vor starkem Wind oder Regen. Besonders sogenannte Ziergräser profitieren hiervon.

Einfachen Schutzwall bauen
Pflanzen die im Garten sehr nach an der Hauswand stehen, sollten zusätzlich geschützt werden. Vom Dach fallende Mini-Lawinen könnten ihnen ansonsten nachhaltig schaden. Bei der Gestaltung eines solchen Schutzes sind Sie völlig frei. Einfache Latten mit einem Sack oder einer Plane bespannt genügen völlig, um die darunter wachsenden Pflanzen vor herabfallendem Schnee zu schützen. Hauptsache die Lawinen vom Hausdach werden abgefangen. Achten Sie nur darauf, dass die Plane oder der Sack gut befestigt werden - ansonsten geben Sie einem höheren Gewicht zu schnell nach.

Die Pflanzenkrone benötigt besonderen Schutz
Auch das Umwickeln der Pflanzenkrone bietet einen adäquaten Schutz vor den Schneemassen in Ihrem Garten. Vor allem bei in die Höhe wachsenden Rosen bietet es sich an, einen Jutesack über die obere Hälfte der Pflanze zu stülpen. Alternativ hierzu können Sie auch ein Gartenvlies aus dem Baumarkt verwenden. Dieses ist vom Gewicht her etwas leichter. Binden Sie das Vlies gut am Stamm des betreffenden Gewächses fest, so kann nichts mehr passieren. Der Schnee rutscht an der so entstandenen Haube herab. Zudem ist dieser Schutz auch noch atmungsaktiv.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Gartenpflanzen vor der Schneelast schützen

Es sind noch keine Kommentare zu
"Gartenpflanzen vor der Schneelast schützen"
vorhanden.