Das perfekte Kinderfasching Menü

Kategorien: Essen und Trinken Freizeit Kinder Kochen

Kindgerechte Rezepte für die Faschingsparty
Das perfekte Menü zum Kinderfasching- so machen Sie Ihre Kinder glücklich
Sie planen eine Party zum Kinderfasching und überlegen, was Sie an Essen und Trinken anbieten, bzw. Kochen sollen? Zum Glück sind gerade Kinder mit einem einfachen Menü oft sehr schnell zufriedenzustellen, so dass Sie zum Kochen keine außergewöhnlichen Zutaten benötigen.

Essen und Trinken: es muss nicht immer Cola sein

Klar, Kinder lieben vor allem beim Kinderfasching süße Getränke. Doch häufig sind diese nicht gerade gesund. Wie gut, dass es im Menü diverse Smoothies gibt, die Sie ganz einfach zubereiten können und die zudem noch wunderbar bunt aussehen! So benötigen Sie für die bunten Smoothies beispielsweise: reife Mangos, Joghurt, Milch, Himbeeren (TK), etwas Honig, sowie bunte Trinkhalme, die Sie als Dekoration einsetzen können. Das perfekte Kinderfasching Menü - bunte Smoothies©AlexNazaruk / depositphotos


Schälen Sie die Mangos und lösen Sie das Fruchtfleisch. Zusammen mit dem Joghurt und einem kleinen Teil Milch pürieren. Lassen Sie die TK Himbeeren auftauen und pürieren Sie diese mit dem restlichen Joghurt, dem Honig und der übrigen Milch. Füllen Sie jetzt abwechselnd den Mango- sowie den Himbeer-Smoothie in die Gläser und bestücken Sie diese mit den bunten Strohhalmen. Fertig ist der gesunde Drink. Selbstverständlich können Sie auch andere Früchte nutzen, die Ihre Kinder und deren Gäste mögen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Essen und Trinken: Herzhaftes auf der Faschingsparty
Ganz gleich ob Prinzessin, Cowboy oder Indianer- irgendwann wird jedes Kind selbstverständlich hungrig. Hierfür eignen sich Rezepte gut, die Sie leicht vorbereiten oder zubereiten können, so dass Sie nicht allzu viel Arbeit haben. So wie beispielsweise Cowboyfritten, die richtig gesund sind und obendrein noch lecker schmecken! Für dieses Menü benötigen Sie: festkochende Kartoffeln, Möhren, Olivenöl, mildes Currypulver, Paprikapulver edelsüß, Salz, Pfeffer, Frischkäse, Sahne, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Pizzatomaten, Tomatenmark, Mais, Zucker, Chilipulver.

Schälen und putzen Sie die Kartoffeln und Möhren, schneiden Sie diese dann in etwa fingerdicke Streifen, legen Sie diese auf ein Backblech und geben Sie Olivenöl darüber. Würzen Sie die Streifen mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer. Bei 200 Grad Umluft bleiben die Sticks für etwa dreißig Minuten in der Mitte des Backofens, bis sie knusprig sind.

Nun fehlen selbstverständlich noch die Dips zu den Pommes. Vermischen Sie für den einen Dip die Sahne mit dem Frischkäse, erwärmen Sie die Masse leicht und schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab. Für den zweiten Dip schälen Sie die Zwiebeln und würfeln diese klein. In einem kleinen Topf mit etwas Öl die Zwiebeln leicht glasig anbraten, geben Sie nun die Tomaten und das Tomatenmark hinzu und lassen Sie alles 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Gießen Sie den Mais aus der Dose ab und geben Sie diesen mit in den Topf, schmecken Sie alles mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und dem Chili ab. Füllen Sie beide Dips in kleine Schälchen und servieren Sie diese zu den Fritten.

Leckerer Nachtisch, den die Kinder lieben werden
Wie wäre es zum Beispiel mit lustigen Clownkuchen? Hier können die Kinder auch im Vorfeld mithelfen. Sie benötigen: Butter, Zucker, Eier, Buttermilch, Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Salz, Zitronensaft, Puderzucker, Smarties oder andere Deko/Zuckerschrift in verschiedenen Farben.
Das perfekte Kinderfasching Menü - ein Clownkuchen©hjalmeida / depositphotos

Heizen Sie zunächst den Backofen auf etwa 180 Grad vor. Bereiten Sie nun aus allen Teigzutaten einen Knetteig zu, er sollte nach Möglichkeit fest sein. Formen Sie nun mit dem Teig kleine Häufchen, die Sie auf ein Backblech setzen, welches Sie vorher mit Backpapier ausgelegt haben. So lange formen, bis sich eine runde Form (ähnlich der eines Mini-Amerikaners) ergibt. Backen Sie die Formen etwa 20 Minuten im Backofen, bis sie gelb-gold sind. Mischen Sie aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker einen Zuckerguss, den Sie nun mit einem Pinsel auf die fertig gebackenen Formen verteilen. Nun können Sie- oder die Kinder- lustige Gesichter dekorieren, etwa mit Smarties, bunter Lebensmittelfarbe oder was Ihnen sonst noch einfällt. Anschließend die kleinen Küchlein trocknen lassen. Guten Appetit!

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Das perfekte Kinderfasching Menü

Es sind noch keine Kommentare zu
"Das perfekte Kinderfasching Menü"
vorhanden.