Ein Wintergarten bringt nicht nur gutes Raumklima

Kategorien: Haus Bauen Garten Modernisieren Pflanzen Renovieren Zimmerpflanzen

Der Wintergarten - eine Oase für Zuhause
Der Wintergarten - wer einen hat, der kann auch zur kalten Jahreszeit die Natur genießen. Der gläserne Anbau wird direkt an eine bestehende Wohneinheit gebaut. Nicht nur die Wände des Wintergartens bestehen ganz aus Glas, sondern auch das Dach. Diese Bauart sorgt dafür, dass sich die Besitzer des Wintergartens auch innerhalb des warmen Hauses nicht eingeengt fühlen und Regen, Sonne und Wolken hautnah erleben können.

Verschiedene Bauweisen haben verschiedene Eigenschaften
Je nach Bauart des Wintergartens kann er verschiedene Bedürfnisse der Bewohner erfüllen. Zuerst sollte man sich daher überlegen, ob man lieber einen Kaltwintergarten oder einen warmen Wintergarten besitzen möchte. Die unbeheizten Kaltwintergärten sind günstiger im Unterhalt, neigen dafür aber zu Schimmelbildung und sind weniger stabil. Bewohnbar sind sie in den warmen Frühlings- und Sommermonaten, nicht jedoch im Winter und Herbst. Zu dieser Zeit dienen sie jedoch als ausgezeichnetes Winterquartier für Pflanzen.

Materialien sind ausschlaggebend
Generell werden vier verschiedene Baustoffe für Wintergärten verwendet. Das meistgenutzte Material ist Kunststoff, welches nicht nur günstig, sondern auch besonders pflegeleicht und stabil ist. Dieser unkomplizierte Baustoff ist optimal für witterungsbeständige kleine Wintergärten geeignet. Wer es lieber natürlich mag, der kann auf Holz zurückgreifen. Es ist ökologisch, verfügt über eine exzellente Wärmedämmung und ist zudem auch noch energieeffizient. Allerdings ist Holz empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen und muss daher regelmäßig geölt und abgeschliffen werden.
Aluminium ist hingegen witterungsbeständig, pflegeleicht und auch bei größeren Gärten sehr stabil. Allerdings verfügt dieses besonders leichte Baumaterial über keine gute Wärmedämmung. Eine besonders edle, dafür aber auch kostspielige Alternative: Holz-Aluminium. Dieser Werkstoff ist optisch der absolute Hingucker und zudem sehr witterungsbeständig.

Die Wahl der richtigen Fenster
Da ein Wintergarten zum größten Teil aus Glas besteht, ist die Wahl der passenden Fenster ausschlaggebend für viele positive Eigenschaften des Anbaus. Deshalb kann man nicht nur zwischen Zweifachverglasungen und Dreifachverglasungen wählen, sondern auch zwischen Verbundsicherheitsglas, Isolierglas und sogar selbstreinigendem Glas. Letzteres nutzt Sonne und Regenwasser zur Reinigung und verfügt außerdem über eine spezielle, schmutzabweisende Beschichtung.

Alle Vorteile eines Wintergartens auf einen Blick
Ein Wintergarten wertet jedes Haus bzw. jede Wohnung optisch auf und setzt tolle Akzente. Da eine individuelle Gestaltung möglich ist, kommen hier sogar Individualisten auf ihre Kosten. Auch der Wohlfühlfaktor wird aufgrund des zusätzlichen Lichteinfalls nachhaltig gesteigert. Da die potenzielle Wohnfläche vergrößert wird, haben Bewohner allgemein mehr Platz. Weiterer Nebeneffekt: Vermieter können bei mehr Fläche auch höhere Mieten verlangen. Außerdem kann ein Wintergarten die Sonnenenergie optimal nutzen und so das ganze Haus mit Wärme versorgen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Haus könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Ein Wintergarten bringt nicht nur gutes Raumklima

Insgesamt 7 Kommentare vorhanden


Kommentar von Cashmaschine
28.01.2019 11:22 Uhr

Ich fürchte mich vor einem Wintergarten, da oft im Mittelgebirge die Winter entsprechend stark ausfallen können. Ob die Wintergärten Schneelasten aushalten würden?

Kommentar von Plaenta
13.11.2018 09:29 Uhr

Natürlich ist ein Wintergarten eine schöne Sache. Und so imposant wie es hier in den Bildern dargestellt wird, erweckt es bei so manchen Sehnsüchte. Doch die wenigsten können sich so etwas leisten.

Kommentar von GoldSaver
27.09.2018 16:45 Uhr

Ein Wintergarten ist etwas, was zwar ganz praktisch sein kann, wenn man z.B. die Blumen von draußen überwintern lassen will, aber es ist nichts, was ich groß vermisse. Da finde ich anderes wichtiger.

Kommentar von moses1972
09.09.2018 10:11 Uhr

Ein Wintergarten ist schon echt eine feine Sache. Leider habe ich keinen und ich habe auch keine möglichkeit einen auns Haus dranzusetzen. Dafür habe ich aber einen Garten.

Kommentar von MrTest
07.09.2018 21:11 Uhr

Wow sieht das cool aus, so einen Wintergarten hätte ich auch gerne. Gemütlich hinlegen, was lesen oder zocken und dabei nach draußen schauen und die Natur beobachten. Top

Kommentar von giselle1506
31.08.2018 03:02 Uhr

Wenn ich Hausbesitzer wäre dann wäre ein Wintergarten ein absolutes Muss. Da ich dies aber nun einmal nicht bin, muss ich mich wohl mit meinem Balkon begnügen. Es sind hier aber wirklich sehr wertvolle Tipps aufgezeigt.

Kommentar von MrNiceGuy87
26.08.2018 16:28 Uhr

Hätte ich ein HAUS,wäre ein Wintergarten für mich persönlich ein Muss und wie hier gut beschrieben bringt es einiges an interessante Dinge mit sich.
Gute Raumklima,frische und wohlbefinden.