Welcher Bodenbelag ist für mich der richtige

Kategorien: Haus Bauen Modernisieren Renovieren

Wählen Sie den passenden Bodenbelag für Ihr Zuhause
Der Bodenbelag ist neben der Einrichtung einer der wichtigsten Bestandteile von Haus oder Wohnung. Er trägt maßgeblich zur Attraktivität des Zuhauses bei und hat außerdem einen großen Einfluss auf Klima, Trittschalldämmung und den Putzaufwand. Aus diesem Grund sollte man sich gut überlegen, für welchen Bodenbelag man sich bei einem neu gebauten Haus oder im Zuge einer Renovierung entscheidet.

Korkboden
Da Kork ein natürliches Material ist, strahlt es Wärme aus und sorgt vor allem bei Barfußgängern für ein angenehmes Laufgefühl. Allergiker profitieren besonders von der Pflegeleichtigkeit dieses Bodenbelags, weil das Raumklima durch feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften verbessert wird. Allerdings ist das 4 bis 6 Millimeter dicke Kork sehr empfindlich gegenüber großer Wassermengen. Beim Putzen sollte man daher vorsichtig sein. Auch Kinder oder Haustiere können dem empfindlichen Material zusetzen.

Parkett
Parkettböden stehen für Exklusivität, Luxus und Gemütlichkeit. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Holzarten und Maserungen gibt es für jeden Geschmack die passende Parkettvariante. Allerdings ist die Oberfläche eines Parkettbodens kratz- sowie wasserempfindlich. Gegen die scharfen Krallen von Katzen oder Hunden kann auch eine hochwertige Versiegelung nicht viel ausrichten. Ein weiterer Nachteil ist der verhältnismäßig hohe Preis des Parketts. Inzwischen gibt es zwar auch günstige Varianten, diese sind allerdings nicht mit hochwertigen Holzböden vergleichbar.

Laminat
Laminat ist die "klein Schwester" des Parketts. Dieser Bodenbelag ist wesentlich günstiger - sowohl in der Anschaffung als auch bei der Verlegung im Haus. Zudem ist Laminat strapazierfähig und aufgrund der Wasserunempfindlichkeit sehr pflegeleicht. Abschleifen ist allerdings nicht möglich. Ein weiterer negativer Aspekt: Der Effekt des Trittschalls ist recht hoch. Das macht oft ein zusätzliches Dämmen notwendig.

Fliesen
Fliesen gelten als besonders langlebig und robust. Gerade in Haushalten mit kleinen Kindern oder Haustieren sind Fliesen zumindest in Küche und Bad unerlässlich. Dieser Bodenbelag hält selbst aggressiven Putzmitteln sowie Hunde- oder Katzenurin stand. Gegenüber starken Schlägen sind Fliesen allerdings sehr empfindlich. Da es Fliesen in vielen verschiedenen Designs, Größen und Formen gibt, ist dieser Bodenbelag auch für Individualisten sehr attraktiv.

PVC oder Vinyl
Obwohl dieser Boden aufgrund seiner Robustheit für Allergiker geeignet ist, sind PVC sowie Vinyl gesundheitlich nicht völlig unbedenklich. Teilweise werden Weichmacher verwendet, welche über die Lunge oder die Haut aufgenommen werden können. Außerdem haben PVC und Vinyl eine schlechte Umweltbilanz. Schwere Möbel hinterlassen punktuelle Druckstellen auf einem PVC-Boden, wenn man diesen nicht ausreichend schützt.

Teppich
Für Allergiker gelten Teppiche als eher ungeeignet. Teppichböden in Schlafzimmern strahlen Gemütlichkeit aus und sind angenehm beim Barfußlaufen, vor allem zur kalten Jahreszeit. Zudem gibt es Teppiche in allen erdenklichen Farben und Strukturen. Achten Sie jedoch auf eine hochwertige Qualität, damit keine gefährlichen Weichmacher enthalten sind. Positiv zu bewerten ist ebenfalls die gute Wärme- und Trittschalldämmung.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Welcher Bodenbelag ist für mich der richtige

Insgesamt 7 Kommentare vorhanden


Kommentar von Newway1982
16.09.2018 13:22 Uhr

DIe Auswahl des richtigen Bodenbelags ist sehr wichtig, denn man möchte auch Qualität für die Füße haben.
Ich bevorzuge und würde stets Parket und Laminat empfehlen.

Kommentar von GoldSaver
01.09.2018 19:59 Uhr

Ich weis es aus eigener Erfahrung, man sollte sich wirklich gut überlegen, welchen Bodenbelag man wählt. Da gibt es einiges zu beachten, denn jeder Belag hat vor und Nachteile und es ist nunmal keine Tapete, die man alle paar Jahre einfach erneuert.

Kommentar von AkuAnkka
31.08.2018 10:35 Uhr

ein laminabodent ist pflegeleicht.und bei der auswahl der verschiedene muster einfach toll.teppiche braucht es aber trotzdem.ei absolutes no go in der wohnung finde ich pvs oder vinyl

Kommentar von malediven64
31.08.2018 10:23 Uhr

Für mich kommmen als Bodenbelag nur Fliesen in Frage. Ich finde das ist immer noch die sauberste und am besten sauber zu haltende Lösung. Aber wer anderes mag...Bitte.

Kommentar von ruhrgebiet
26.08.2018 17:10 Uhr

Ich schwärme für den Laminatboden, gerade auch weil es ja mit dem Klicklaminat so einfach geht, das verlegen ist nicht mehr so Zeitaufwendig. Genauso wie die Pflege.

Kommentar von MrNiceGuy87
26.08.2018 16:24 Uhr

Tolle Erklärung von verschiedenen Belägen,Kork ist auch etwas was für mich persönlich mal eine Überlegung wert war.Toller Ratgeber und einiges wusste ich nicht.

Kommentar von giselle1506
25.08.2018 18:14 Uhr

Fliesen ist für mich einfach die optimale Lösung. Leicht zu reinigen und man kann jederzeit auch einen Läufer darüber legen. Da wir einen Hund zu Hause haben ist es doppelt wichtig. In 3 Zimmern haben wir Laminat, dass bleicht zum einem aus und weißt schon viele kleine Kratzer auf.