Welche Pflegecreme braucht der moderne Mann

Kategorien: Freizeit Körperpflege

So finden Sie als Mann die passende Pflegecreme
Ob in der Freizeit oder im Beruf- während früher die Körperpflege für den Mann eher aus bloßem Waschen und Rasieren bestand, legen Sie als Mann heute mehr Wert auf Ihre Körperpflege. Diese schließt auch die Verwendung einer guten Pflegecreme nicht aus. Worauf Sie achten sollten, um die für sich passende Pflegecreme zu finden, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.
Welche Pflegecreme braucht der moderne Mann - mann trägt Creme auf© vadimphoto1@gmail.com / depositphotos
Darum gibt es Pflegecreme für Männer und Frauen
Falls Sie sich die Frage gestellt haben, ob Sie einfach die Creme Ihrer Freundin oder Frau zur Körperpflege nutzen können, muss diese Frage Ihnen leider mit einem Nein beantwortet werden. In Beruf und Freizeit sollten Sie auf Cremes setzen, die extra für Ihre Männerhaut entwickelt wurden. Denn Männer- und Frauenhaut unterscheidet sich in einigen Punkten. Die Gründe hierzu sind in der Hormonverteilung zu finden. Männer haben eine Haut, die etwa 20% dicker als die der Frauen ist, verantwortlich dafür ist das Hormon Testosteron. Auf der anderen Seite ist Männerhaut anfälliger für Verletzungen, da die Haut eine höhere Durchlässigkeit aufweist. Auch kann Männerhaut öfter zu Unreinheiten neigen- gerade in der Pubertät, aber auch im Erwachsenenalter, da mehr Talg produziert wird.

Den eigenen Hauttyp bestimmen
Damit Sie die passende Pflegecreme oder vielmehr die passende Pflegeserie für Ihre Haut kaufen können, sollten Sie Ihren eigenen Hauttyp kennen. Der Hauttyp setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen, wie etwa Ihr Alter, der Fett- und Feuchtigkeitsgehalt oder die Empfindlichkeit Ihrer Haut. Grundsätzlich können Sie Ihre Haut versuchen, die grundlegenden Hauttypen zuzuordnen. Entweder haben Sie normale Haut: das heißt, Sie haben keine nennenswerten Probleme oder Spannungsgefühle, Rötungen oder Unreinheiten. Dann haben Sie Glück, dennoch sollten Sie auf eine tägliche Reinigung und Pflege natürlich nicht verzichten.

Haben Sie hingegen häufig eine gerötete Haut, Spannungsgefühle oder Juckreiz, so neigen Sie höchstwahrscheinlich zu einer trockenen Haut, die somit sehr viel Feuchtigkeit benötigt. Sie haben eine glänzende Haut, viele Unreinheiten, große Poren oder sogar Pickel? Dann haben Sie eine fettige Haut, Ihre Talgdrüsen produzieren zu viel Fett, dadurch verstopfen die Poren und die ungeliebten Pickel entstehen. Den letzten Hauttyp bezeichnet man als Mischhaut: Sie erkennen ihn daran, dass Ihre T-Zone, also die Stirn, Nase und Kinn eher fettig und glänzend ist. Der Bereich um die Augen, bzw. der Wangenbereich sind trocken.

Oftmals ist es gar nicht so einfach, den eigenen Hauttyp zu bestimmen. In diesem Falle sollten Sie sich nicht scheuen, einen Hautarzt aufzusuchen, gerade dann, wenn Sie gravierende Hautprobleme haben, bzw. Sie zu Unreinheiten und schweren Pickeln neigen.

Wieviel Hautpflege ist generell nötig?
Hier kommt es zum einen wieder ganz auf Ihren Hauttyp an, andererseits sollten Sie Ihre Haut aber auch nicht überpflegen, sprich zu sehr mit Reinigungsmilch oder Gesichtswasser zu sehr reinigen. Wann Sie beispielsweise einen normalen Hauttyp haben, reicht es schon aus, sich morgens mit einfachem Wasser zu waschen, am Abend darf es dann eine Reinigung der Haut mit einem milden Gesichtswasser sein und einer leichten Pflegecreme. Schwitzen Sie hingegen viel und neigen Sie zu fettiger Haut, sollten Sie diese morgens und abends erst mit warmem Wasser waschen, damit sich die Poren öffnen, um danach diese mit einem milden Gesichtswasser zu reinigen. Verzichten Sie auf aggressive Peelings oder Reiniger für die Haut, da diese zu Irritationen führen können. Außerdem produziert die Haut mitunter noch mehr Talg.
Welche Pflegecreme braucht der moderne Mann - Mann trägt Augencreme auf© diego_cervo / depositphotos

Was zeichnet eine gute Pflegecreme aus?
Wenn Sie sich auf die Suche nach einer Pflegecreme machen, sollten Sie sich auf jeden Fall die Inhaltsstoffe der Creme genauer ansehen. Diese Inhaltsstoffe sollten der menschlichen Haut möglichst ähnlich sein, um die Zellumgebung zu unterstützen. Achten Sie daher auf Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Cholesterol oder Ceramide. Gerade im Frühling und Sommer ist es zusätzlich von Vorteil, auf eine Pflegecreme mit integriertem UV-Schutz zu achten, um Hautkrebs und der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Welche Pflegecreme braucht der moderne Mann

Es sind noch keine Kommentare zu
"Welche Pflegecreme braucht der moderne Mann"
vorhanden.