Swimmingpool aus dem Winterschlaf erwecken

Kategorien: Garten

Den Pool fit machen für die neue Saison
Sie gehören zu den Glücklichen, die einen eigenen Swimmingpool im Garten haben? Dann werden Sie dem kommenden Frühling und Sommer bestimmt entgegenfiebern. Den Tag mit einem kühlen Getränk und einer spannenden Zeitschrift in der Sonne direkt am Wasser zu verbringen, klingt verlockend. Allerdings gilt auch hier: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Der Swimmingpool muss aus dem Winterschlaf erweckt werden.

Swimmingpool grundreinigen
Um den Pool vernünftig in Betrieb nehmen zu können, muss dieser gründlich gereinigt werden. An dieser Stelle zeigt sich in der Regel, ob Sie den Swimmingpool im letzten Sommer ordentlich eingewintert haben. Wer den Pool nach der letzten Saison geputzt und gut verpackt hat, der darf sich jetzt freuen. Ansonsten gibt es etwas mehr zu tun, denn eindringende Kälte und Feuchtigkeit können den Pool verunreinigt haben. Entfernen Sie in diesem Fall zuerst den groben Schmutz: Laub, Nadeln und anderer Unrat sollte möglichst vorsichtig entfernt werden, damit keine Schäden entstehen.
Anschließend werden sowohl der Boden als auch die Wände mit Wasser abgespritzt und mit Tüchern oder weichen Schwämmen bearbeitet. Verzichten Sie an dieser Stelle auf allzu scharfe Putzmittel. Verwenden Sie stattdessen Essigreiniger oder Allzweckreiniger, so schonen Sie das Material und den Garten.

Pumpe und Filter warten

Wenn Sie sich nach der Reinigung des Pools im Garten aufhalten, dann können Sie dort gleich bleiben. Mit dem Putzen alleine ist es nämlich noch nicht getan. Damit der Swimmingpool auch im nahenden Sommer voll einsatzbereit ist, müssen der Filter und die Pumpe einwandfrei funktionieren. Nach rund drei Jahren sollte das Filtermaterial komplett ausgetauscht werden. Haben Sie das bereits erledigt, so wird es Zeit für die Rückspülung. In diesem speziellen Modus arbeitet die Pumpe quasi rückwärts und spült sich auf diese Weise selbst frei. Läuft die Pumpe nicht auf Anhieb an, so muss die Antriebswelle geprüft werden. Diese kann sich nach einem längeren Stillstand verkantet haben.

Die Werte des Wassers
Damit Sie im Sommer das kühle Nass im Garten genießen können, sollten der pH-Wert und der Chlorgehalt stimmen. Wurde nach der Reinigung und der Wartung der Pumpe frisches Wasser eingelassen, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Der pH-Wert sollte einen Wert zwischen 7 und 7,4 aufweisen, damit das Wasser bei Hitze nicht kippt. Der Gehalt des Chlors darf zwischen 0,3 und maximal 0,6 liegen. Mit einfachen Teststreifen lassen sich die beiden Werte prüfen und ausgleichen. Flüssige oder pulverförmige Mittel für den Chlorwert und pH-Wert können Sie im lokalen Handel oder online erwerben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Swimmingpool aus dem Winterschlaf erwecken

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
22.06.2019 20:23 Uhr

Wir haben keinen Swimmingpool und wir möchten auch keinen. Klar, im Sommer, wäre das mal toll, aber um ein paae Tage im Sommer den Pool zu nutzen, lohnt es sich nicht.