Mit dem Rad die Stadt erkunden: Berlin

Kategorien: Fahrradtouren Freizeit Sport

Berlin mit dem Rad entdecken - bequem zu Kunst, Kultur und Geschichte
Berlin ist anders! Wer sich ein paar Tage in der Bundeshauptstadt von Deutschland aufgehalten hat, merkt, dass Berlin eine ganz eigene Dynamik hat. Hier läuft vieles anders, die Menschen sind offen, es ist Raum für Kunst und Kultur, ohne dabei die Geschichte zu vergessen. Wer die Stadt und vor allem seine geheimen Schönheiten entdecken möchte, der sollte dies mit dem Rad tun.

Hervorragende Infrastruktur für Radfahrer
Viele Berliner nutzen in der Freizeit das Fahrrad, denn die Stadt bietet eine sehr gute Infrastruktur für Radfahrer. Die Stadt Berlin nutzt zahlreiche Initativen, um die Stadt für Radfahrer interessant zu machen. Viele dieser Maßnahmen, wie ein weitläufiges Radnetzwerk, wurden bereits umgesetzt. Weiterhin sollen zahlreiche Maßnahmen die Sicherheit der Radfahrer gewährleisten. Dazu gehören Radfahrschleusen, Blinklichter an stark frequentieren Kreuzungen, die auf Radfahrer hinweisen oder bessere Markierungen der Radfahrstreifen.

Versteckte Winkel entdecken
Sie kennen das Brandenburger Tor? Es ist einer der beliebtesten Ziele bei einem Besuch in Berlin, doch viele Touristen übersehen die weitläufigen Parkanlagen in der Umgebung. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine ausgedehnte Parklandschaft, zu der auch der malerische Englische Garten gehört. Auch der Tierpark ist mit dem Rad einfach zu erreichen und ein beliebter Hotspot in der Freizeit.

Entlang der Berliner Mauer
Berlin steckt voller Sehenswürdigkeiten, die bequem mit dem Rad erreicht werden können oder sogar viel einfacher damit angefahren werden. Dazu gehören in erster Linie die Reste der Berliner Mauer. Es gibt einen eigenen Mauerradweg, der auf einer Strecke von knapp sechs Kilometer entlang dieses Denkmals sowie diverser historischer Hotspots führt. Der Weg führt von der East Side Gallery bis zur Bernauer Straße. Sie überqueren den Potsdamer Platz und können geschichtsträchtige Orte wie den Checkpoint Charlie besuchen. Wenn Sie in der Nähe des Checkpoints sind, dann sind sie nur wenige Minuten vom Deutschen Currywurst Museum entfernt, dem Sie in jedem Fall einen Besuch abstatten sollten.

Geführte Radtouren buchen
Wie attraktiv Berlin für Radfahrer ist, zeigen auch die zahlreichen Angebote rund ums Radfahren. In der Stadt gibt es die Möglichkeit geführte Radtouren zu buchen. Diese führen die Gäste nicht nur zu den interessantesten Punkten der Stadt, die Guides können Ihnen auch zusätzliche Informationen zu Denkmälern und Sehenswürdigkeiten geben. Weit über 60 verschiedene geführte Touren werden in Berlin angeboten. Darunter sind nicht nur Strecken innerhalb von Berlin, einige führen die Radfahrer auch aus der Stadt hinaus.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Mit dem Rad die Stadt erkunden: Berlin

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
03.10.2018 12:56 Uhr

Ich habe Berlin zwar noch nie mit dem Rad erkundet und war zwar einmal dort, habe aber nicht so wahnsinnig viel von Berlin gesehen und dennoch würde ich sagen, das das Fahrrad ideal ist, um Berlin kennenzulernen. Man ist so scheller als u fuß und kommt dennoch relativ fix fast überall hin, da man auch nicht auf Parkplätze angewiesesen ist und selbst Fußwege zur Not (wenn man absteigt) nutzen kann.