Leckeren Glühwein selber machen

Kategorien: Essen und Trinken Freizeit Kochen

Leckeren Glühwein selber machen
Weihnachtlich duftender, leckerer Glühwein ist der Renner auf jedem Weihnachtsmarkt und mit den passenden Rezepten können Sie ihn auch ganz einfach zuhause selber machen. Sie wissen dann nicht nur ganz genau, wie gut die Qualität des Weines ist, sondern können außerdem auch den Zuckergehalt selbst bestimmen. Wir stellen Ihnen hier drei leckere Rezepte vor. Neben klassischem Glühwein aus Rotwein gibt es das Getränk auch als helle Variante sowie Rezepte ohne Alkohol. Glühwein Rezepte: Lecker, schnell und kinderleicht!

1. Glühwein: Der Klassiker aus Rotwein
- 1 Flasche Rotwein (trocken, z. B. Spätburgunder)
- 1 Orange, in Scheiben
- 2 Stangen Ceylon-Zimt
- 3 Gewürznelken
- 2 -3 EL Zucker oder Honig
- nach Belieben Kardamom
Dieses Rezept lässt sich leicht und schnell zubereiten. Zuerst erwärmen Sie den Wein in einem großen Topf. Nur erwärmen, nicht kochen! Während dem Erwärmen fügen Sie nach und nach die restlichen Zutaten hinzu. Wenn Sie den Geschmack von Kardamom mögen, können Sie ebenfalls einige Kapseln des Gewürzes beifügen. Nehmen Sie den Topf anschließend vom Herd und lassen Sie den Glühwein mit allen Zutaten etwa 60 Minuten durchziehen. Vor dem Servieren wird das Getränk nochmals erhitzt und danach durch ein Sieb in die Tassen gegossen, sodass alle Zutaten im Sieb verbleiben.

2. Weißer / heller Glühwein
- 1 Flasche Weißwein (z. B. Riesling)
- 1 Orange in Scheiben
- 1 Zitrone
- 3 Stück Sternanis
- 2 Stangen Ceylon-Zimt
- 2 - 3 EL Zucker oder Honig
Auch dieses Rezept ist im Handumdrehen fertig und dazu noch kinderleicht: Reiben Sie die Orangen- und Zitronenschale, ohne dabei die weiße Haut abzureiben. Pressen Sie anschließend den Saft aus den Früchten und geben Sie ihn mit dem Weißwein in einen großen Topf. Fügen Sie nun alle restlichen Gewürze hinzu und süßen Sie das Ganze nach Ihrem Geschmack mit Zucker oder Honig. Erwärmen Sie das Getränk und lassen Sie es danach nochmals eine Stunde ziehen. Vor dem Servieren wird auch diese Variante erneut erwärmt und durch ein Sieb in die Tassen gegossen. Besonders lecker wird das Getränk., wenn Sie es mit kleinen Apfelstücken servieren.

3. Glühwein ohne Alkohol
- 1 Liter Apfel- oder Trauben
- 1 Stange Ceylon-Zimt
- 2 Gewürznelken
- 3 Zitronenscheiben
- 1 kleiner Apfel (in Würfel geschnitten)
- etwas Honig oder Zucker
Erwärmen Sie zuerst den Saft mit sämtlichen Zutaten, außer dem Zucker. Ist der Saft warm, können Sie probieren, ob er mit Zucker noch nachgesüßt werden muss. Sollte der Punsch hingegen zu süß sein, können Sie ihn mit etwas Früchtetee verdünnen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Freizeit könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Leckeren Glühwein selber machen

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von dalmatiner
30.12.2018 16:12 Uhr

Selbstgemachter Glühwein schmeckt immer noch am besten. Der gekaufte schmeckt doch eher immer billig. Das beste ist immer noch, wenn man Honig dran macht.

Kommentar von GoldSaver
13.12.2018 20:37 Uhr

Ja so ein Glühwein ist doch mak was feines, ich könnte ihn zwar nicht nur trinken, aber so ab und an. Und wenn man dann auch noch sekbstgemachten Glühwein hat, ist es ums besser.