Die schönsten Hecken und was zu beachten ist

Kategorien: Garten Bäume Pflanzen Sträucher

Die schönsten Hecken für den Garten
Eine Hecke ist als Sichtschutz recht platzsparend und langlebig, allerdings etwas pflegeaufwändiger als etwa ein Zaun, da sie - je nach Art - regelmäßig in Form gebracht und gegossen werden muss. Trotzdem entscheiden sich viele Menschen im heimischen Garten für die Hecke, weil sie sich häufig stimmiger integrieren lässt und optisch mehr zu bieten hat. Wir geben praktische Tipps und stellen einige besonders schöne Hecken vor.
Ist die Entscheidung erst einmal auf eine Hecke gefallen, sollte sich zunächst der geplante Standort genau angesehen werden und die eigenen Wünsche an den Sichtschutz zusammengetragen werden. Ist der Boden eher nährstoffreich oder -arm, sonnig oder schattig, ist der Boden ggf. mit Sand oder Lehm angereichert etc.
Auch die Wuchsgeschwindigkeit sollte vor dem Kauf bedacht werden. Zwar geben besonders langsam wachsende Pflanzen erst nach mehreren Jahren einen guten Sichtschutz ab, müssen dafür aber auch wenn sie ihre Wunschgröße erreicht haben nur selten in Form gebracht werden. Schlussendlich ist natürlich auch die Optik ausschlaggebend sowie die Tatsache, ob die Hecke immergrün sein soll oder im Winter ihre Blätter verlieren darf.

Das Allroundtalent: Kirschlorbeer
Der Kirschlorbeer ist immergrün und dadurch das ganze Jahr über hübsch anzusehen, frosthart und wirkt mit seinen goßen, glänzenden Blättern besonders prächtig und edel. Durch den dichten Wuchs ist der Kirschlorbeer als Sichtschutz bestens geeignet und wächst verhältnismäßig schnell. Abhängig von der Sorte kann er eine Höhe von 2-4 Metern erreichen. Der Pflegeaufwand ist recht gering, ebenso wie der Wasserbedarf. Sonnig bis halbschattig mag es der Kirschlorbeer am Liebsten.

Die farbenfrohe Berberitze
Die Berberitze ist besonders widerstandsfähig und eignet sich dank ihres dichten Wuchses hervorragend als Heckenpflanze. Besonders schön ist auch die farbliche Vielfalt der Berberitze, da es die kleinblättrige Pflanze sowohl in dunklem rot wie auch in hellem und dunklen grün zu kaufen gibt und blüht ebenso vielseitig mit Blütenfarben von gelb über orange zu rot bis hin zu lila von Mai bis Juni. Die Beeren können entweder pur genascht, zu Marmelade verarbeitet oder den Völgeln zur Nahrung überlassen werden. Der Standort sollte sonnig sein, aber auch im Halbschatten gedeiht die Hecke, bis zu einer Wuchshöhe von etwa zwei Metern. Im Winter entlaubt die Berberitze, ist durch ihren dichten Wuchs aber immer noch ein guter Sichtschutz. Einziger Wehmutstropfen: Dornen - Autsch!

Der Klassiker: Buchs
Der Buchs ist ebenfalls immergrün und bietet mit seinem dichten Wuchs und den vielen kleinen Blättern einen tollen Sichtschutz. Er wächst verhältnismäßig langsam, weshalb er vielerorts auch gern aufwändiger in Form geschnitten wird und in der Gartenkunst sehr beliebt ist. Ältere Buchsbäume tragen zur Blütezeit duftende Blütenknäuel, die besonders reich an Pollen und Nektar sind. Der Buchs gedeiht sowohl an sonnigen wie auch an schattigen Standorten und benötigt wenig Pflege.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Pflanzen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Die schönsten Hecken und was zu beachten ist

Insgesamt 7 Kommentare vorhanden


Kommentar von swing4
29.11.2018 00:12 Uhr

Hecken können wirklich schön sein, allerdings sehe ich sie mir lieber bei anderen an ;) Ich habe leider keine Hand für solch einen Schnitt und bisherige Versuche gingen gründlich schief.

Kommentar von Cashmaschine
02.11.2018 23:47 Uhr

Das wichtigste ist aber eine gut geschärfte Heckenschere. Man tut den Pflanzen nichts gutes, wenn man mit stumpfen Werkzeugen arbeitet. Die Pflanzen leiden unter einem schlechten Schnitt.

Kommentar von moses1972
16.09.2018 09:33 Uhr

Eine Hecke ist für mich ein Muss. Hecken sind für mich ein Sichtschutz damit man sich ungestört im Garten aufhalten kann. Ausserdem sind sie sehr wertvoll für unsere Vögel.

Kommentar von Kneipenchef
29.08.2018 06:21 Uhr

Eine Hecke als Sichtschutz ist ein schöne Alternative zum schnöden Bretterzaun. Aber Vorsicht, wenn man von Haus aus etwas faul ist, sieht die Hecke bald furchtbar aus. Regelmäßig gepflegt und in Form gebracht ist sie auf jedenfall eine Augenweide.

Kommentar von GoldSaver
28.08.2018 20:31 Uhr

Na ja, wenn man von "Sichtschutz" spricht, kann man eine Hecke und einen Zaun ja nicht wirklich gut vergleichen. Ein Zaun ist in der Regel nicht so dicht, das er ein Sichtschtz wäre, dafür müsste man sich schon eine Wand ziehen lassen.

Kommentar von giselle1506
28.08.2018 09:31 Uhr

Es gibt so viele Möglichkeiten für eine schöne Hecke. Wichtig ist eigentlich auch, dass sie schön gepflegt wird, sonst nutzt die schönste Hecke nichts. Ich muss mich nicht damit befassen, aber immerhin interessante Tips für die, die es brauchen können.

Kommentar von MrNiceGuy87
26.08.2018 16:37 Uhr

Kirschlorbeer als allrounder wusste ich bis dato noch nicht,sehr gute Tipps.Euine hecke ist nicht nur ein Sichtschutz sondern auch stets eine augenweide und kann ein schönes natürliches designelement sein.