Ostereiersuche mit Kindern

Kategorien: Kinder Festtage Freizeit

Ostereiersuche - alter Brauch, jedes Jahr neu
Die Suche von Ostereiern ist ein heidnischer Brauch, der aber dank der vielseitigen Symbolik des Eis, ebenfalls im Christentum Anwendung findet. Auch zur heutigen Zeit hat die alte Tradition kaum an Bedeutung verloren. Ob Sie sich an die Ostereiersuche noch aus eigenen Kindertagen erinnern oder bereits mit Ihren eigenen Kindern Ostern feiern, der Brauch wird Ihnen bestens bekannt sein.

Bevor es losgeht

Allgemein ist es sinnvoll, wenn Kinder ein wenig über die Hintergründe von Ostern wissen. Schließlich gehört dies zur Allgemeinbildung. Wer mag, kann zusätzlich auf Kindergeschichten über den Osterhasen zurückgreifen, um die Kinder auf die Festtage vorzubereiten. Zur Unterstützung dienen Vorlesebücher oder Hörspiele, die Sie zusammen mit Ihren Kindern genießen können. Außerdem können kleine Basteleien wie Osterkörbe, -hasen oder Fensterschmuck auf die Feiertage einstimmen.

Was wird eingekauft?
Viele Eltern sind unsicher wie viele Ostereier und sonstige Geschenke gekauft und versteckt werden sollten. Machen Sie diese Fragen vor allem abhängig vom Alter der Kinder und dem zur Verfügung stehenden Budget. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten bei Ihrer Entscheidung haben, ergibt es Sinn, andere Eltern mit Kindern im ähnlichen Alter zu fragen. Letztendlich kommt es jedoch nicht auf Geschenke und Süßigkeiten, sondern auf die Qualität der gemeinsam verbrachten Zeit an.

Ostereier verstecken
Beim Verstecken der Eier und der Süßigkeiten sollten Sie stets berücksichtigen, dass kleinere Kinder noch nicht überall heranreichen. Auch schwierige Verstecke sollten nur dann gewählt werden, wenn es realistisch ist, dass Ihre Kinder sie finden werden. Gerade bei Hühnereiern ist die Überraschung über nicht gefundene Eier, Wochen nach Ostern, kein erfreuliches Ereignis. Bei älteren Kindern dürfen schwierigere Verstecke ausgewählt werden. Dadurch wird die Tradition innerhalb Ihrer Familie lange Zeit Beachtung finden und den unterschiedlichen Bedürfnissen unterschiedlich alter Geschwisterkinder gerecht.

Ostereier suchen
Beim Suchen der Ostereier ist es hilfreich, wenn jedes Kind einen kleinen Korb oder einen Beutel bekommt, in dem die gefundenen Gegenstände platziert werden können. Ein Zeitlimit sollten Sie nach Möglichkeit nicht vorgeben. Jedes Kind ist anders und einige brauchen länger als andere. Die Kunst ist es während der Suche ausreichend Hilfestellungen zu geben, um größere Frustrationen zu verhindern, aber nicht zu viele, da dies den Erfolg über die gefundenen Eier schmälern könnte.

Nach der Suche
Nach der Ostereiersuche kann, je nach familiärer Tradition und Bedürfnis, Ostern gefeiert werden. Bei einem gemütlichen Frühstück können dann auch gleich die gefundenen Eier verzehrt werden. Im Folgenden ist noch genug Zeit für Gesellschaftsspiele, vorlesen oder eine gemeinsamen Unternehmung.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Kinder könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Ostereiersuche mit Kindern

Es sind noch keine Kommentare zu
"Ostereiersuche mit Kindern"
vorhanden.