Welches Gemüse kann ich im März pflanzen ?

Kategorien: Garten Nutzpflanzen Pflanzen Beete Terrasse

Gemüse im März pflanzen - eine gute Idee!
Im Monat März beginnt die Saison für alle Gartenliebhaber und die Menschen, die gerne eigenes Gemüse anbauen. Allerdings kann längst nicht jedes Gemüse zu dieser frühen Zeit im Jahr auf dem Balkon oder im eigenen Garten eingepflanzt werden. Bevor Sie sich an das Einpflanzen machen, sollten Sie sich daher genauestens informieren - wir sind Ihnen hierbei gerne behilflich.

Tomaten und Co auf dem Balkon oder im Gewächshaus züchten
Wer Tomaten erst im Monate März aussäht und pflegt, der muss keine Bange vor zu wenig Licht haben. Bis Mitte Mai oder Anfang Juni haben diese vielseitigen Gewächse dann die optimale Größe. Ob die Tomaten in ausreichend großen Kübeln auf dem Balkon oder direkt ins Beet gepflanzt werden, bleibt ganz Ihnen überlassen. Gleiches gilt auch für die beliebte Paprika oder die wesentlich exotischeren Chili-Pflanzen. Wer Bedenken hat, dass die frischen Zöglinge aufgrund von starkem Wind oder Niederschlag Schaden nehmen, der kann diese Gemüse im Gewächshaus pflanzen. Theoretisch können die beiden Sorten sogar vor dem Monat März ausgesät werden, da sie sehr langsam wachsen - das ist aber kein Muss.

Blumenkohl gedeiht im Frühjahr prächtig

Wer Kohl liebt, der darf sich freuen: Nicht nur der allseits beliebte Blumenkohl, sondern auch sein Verwandter der Brokkoli dürfen im März in die Erde verfrachtet werden. Zudem freuen sich Gemüsesorten wie Kohlrabi und Wirsing, wenn sie früh genug eingepflanzt werden und dementsprechend genügend Zeit zum Wachsen haben. Sofern Sie im Süden Deutschlands leben, können diese Sorten bereits im März draußen einsetzen; ansonsten ist ein kleines Gewächshaus zu empfehlen. Wer dieses nicht im Garten hat, kann auch mithilfe eines Frühbeetkastens oder mit Holz dafür sorgen, dass der Frost dem jungen Gemüse nichts anhaben kann.

Besonders unempfindliche Sorten
Kopfsalat passt nicht nur als Vorspeise zu fast jedem Essen, sondern er ist auch besonders unempfindlich gegenüber der frühlingshaften Kälte. Setzen Sie den Kopfsalat bereits im März ein, dürfen Sie sich schon bald über eine üppige Ernte freuen. Wenn Sie Batavia oder Kopfsalat auf der Fensterbank vorziehen, so sind die fertig gekeimten Pflanzen spätestens Mitte März bereit, um nach draußen gesetzt zu werden. Wenn Sie frühe Kartoffeln mögen, können Sie das Beet mit Kopfsalat und Co durch diese ebenfalls sehr robusten Pflanzen ergänzen. Am besten gedeiht dieses Gemüse allerdings in einem Keller, da hier nicht zu viel Niederschlag und quasi gar kein Wind die Pflanzen am Wachsen hindern. Der Raum muss nicht beheizt sein, da die frühen Kartoffeln die typisch trockene Kälte im Monat März lieben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Pflanzen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Welches Gemüse kann ich im März pflanzen ?

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
25.03.2019 10:28 Uhr

Welches Gemüse kann ich im März pflanzen? Wenn mir jemand diese Frage stellen würde, dann würde ich sagen, das die Frage etwas ungenau ist, immerhin gibt es viele Gemüsepflanzen, die sich im März pflanzen lassen. Da sollte man schon etwas genauer eingrenzen und zudem kommt es darauf an, ob man z.B. ein Frühbeet nutzt oder nicht.