Heizkörper richtig reinigen

Kategorien: Haus Putzen

Heizkörper richtig reinigen: Tipps und Tricks!
Wenn Sie Ihr Haus putzen möchten und entdecken, dass besonders Ihre Heizkörper das Reinigen dringend nötig haben, dann erfahren Sie hier wichtige Tipps und Tricks. Das ist nicht nur optisch wichtig, sondern auch damit Ihre Heizung weiterhin einwandfrei funktioniert. Den Dreck in der Heizung zu entfernen, bedarf einiger Tipps.

Die Heizleistung erhalten durch die Reinigung der Heizkörper
Damit es in Ihrer Wohnung auch in der kalten Jahreszeit immer warm bleibt, sollten Sie regelmäßig Ihre Heizung reinigen und nicht nur das gesamte Haus putzen. Denn schon ein wenig Staub in oder auf dem Heizkörper kann die Heizleistung negativ beeinflussen. Außerdem sparen Sie bares Geld, wenn Sie Ihre Heizkörper putzen. Sie können tatsächlich die Heizkosten um 25 bis 30 % senken, wenn Sie das Gerät gereinigt haben und kein Staub mehr enthalten ist. Im Bad kleben besonders gerne die Flusen in und an den Lamellen und es bildet sich eine Staubschicht. Es werden außerdem beim Heizen die Flusen im Haus aufgewirbelt und gerade für Hausstauballergiker ist das problematisch.

Idealer Zeitpunkt zum Reinigen der Heizung
Besonders vor oder nach der Heizperiode ist es zu empfehlen, dass Sie die Heizung von innen und außen reinigen. Äußerlich putzen Sie den Heizkörper am Besten mit etwas Wasser und einem Mikrofasertuch. Gerade im Winter verstaubt die Heizung besonders, weil der Staub durch den Luftstrom sozusagen "aufgewirbelt" wird. Warme Luft steigt bekanntlich nach oben und bei kalter Luft fällt der Dreck wieder direkt zwischen die "Lamellen" oder Rippen der Heizung. Wenn Sie einen "Plattenheizkörper" mit Gitter haben, sollten Sie das Gitter zuerst entfernen, dann ist es viel einfacher, die Reinigung im Innenraum durchzuführen. Meist ist das Gitter nur an der Rückseite oder an der Seite festgeschraubt und sehr schnell zu lockern. Im Baumakt sind große, lange Bürsten zum Reinigen der Lamellen im Innenraum der Heizung erhältlich.

Der Schmutz in den Rillen: Tipps
Gerade in den Rillen und Fugen ist es oftmals schwer, den Schmutz zu entfernen. Benutzen Sie einen Borstenpinsel. Auch der Staubsauger leistet in Inneren der Heizung gute Dienste zum Entfernen des Staubes. Er kann auch mit speziellen, dünnen Heizkörperbürsten innen vom Staub gereinigt werden. Wenn Sie im Haus den Staubsauger mit der normalen Düse verwenden, sollten Sie den Staubsauger bei den Heizkörpern mit einer besonders schmalen Düse saugen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Haus könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Heizkörper richtig reinigen

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
02.07.2019 08:44 Uhr

So viel soll man dadurch sparen? Mmh, kommt mir etwas viel vor, aber wenn das stimmt, wäre das genial. Ich wusste bisher nur, dass man extrem viel sparen kann, wenn man die Heizkörper professionell richtig einstellen lässt, so dass jeder Heizkörper auch nur maximal so hochgestellt werden kann, wie er auch Wärme abgeben kann.

Kommentar von Maia69
28.05.2019 07:16 Uhr

Dadurch, dass ich meine Heizkörper besser reinige kann ich über 25% Kosten sparen? Das wäre ja phantastisch! Dann bekommt putzen doch endlich einen Sinn. Ich lege gleich sofort los. Gerne mehr solcher Tipps, das fördert meine Motivation den Haushalt in Ordnung zu halten ;-)