Pflegeleichte Zimmerpflanzen

Kategorien: Dekoration Haus Zimmerpflanzen Einrichten

Diese Zimmerpflanzen erfordern keinen grünen Daumen!
Zimmerpflanzen machen jedes Zuhause wohnlicher. Die allermeisten Menschen lieben die grüne Pracht deshalb nicht nur im Garten, sondern auch im Haus. Die Auswahl an Zimmerpflanzen ist groß. Aus diesem Grund findet jeder ganz einfach eine Pflanze, die seinem individuellen Geschmack entspricht. Allerdings sollten gerade Anfänger darauf achten, dass die neuen Mitbewohner nicht nur hübsch, sondern auch pflegeleicht sind.

Der Elefantenfuß
Diese Pflanze hat ihren originellen Namen nicht ohne Grund. Der knorrige Stamm ist am unteren Ende sehr breit und erinnert daher an den Fuß der grauen Dickhäuter. Die anspruchslose Zimmerpflanze wächst extrem schnell - sowohl in die Höhe als auch in die Breite. Hierzu benötigt sie lediglich einen hellen Standort und viel Wärme. Solange die Erde des Elefantenfußes nicht zu stark durchnässt wird und keine Zugluft vorhanden ist, fühlt sich diese Pflanze rundherum wohl. Nur in den Garten gestellt werden darf sie nicht, da Temperaturen unter 5 Grad Celsius nicht vertragen werden.

Die Efeutute
Wer seine Zimmerpflanzen nicht einfach auf den Boden stellen möchte, sondern sie viel lieber durch das Haus ranken lassen will, der ist mit der Efeutute gut bedient. Diese unkomplizierte Zimmerpflanze benötigt weder viel Licht, noch ist sie nachtragend, wenn ihr Besitzer das Gießen einmal vergisst. Nur zu feuchten Boden mag diese Schönheit nicht.

Die Mimose
Der Name ist bei dieser hübschen, kleinen Pflanze überhaupt nicht Programm. Ganz im Gegenteil! Wer die Mimose regelmäßig düngt, der hat viele Jahre lang etwas von diesem anspruchslosen Gewächs. Sie benötigt weder viel Licht, noch eine besondere Pflege. Ihren Namen hat sie daher, dass sie bei starken Temperaturschwankungen ihre Blätter zusammenrollt. Dieses Verhalten erinnert an einen empfindsamen Menschen, welcher sich zu schützen versucht.

Der Drachenbaum
Diese hochgewachsene Zimmerpflanze ist besonders beliebt und so gut wie in jedem Baumarkt oder Gartenmarkt erhältlich. Kein Wunder, denn das Gewächs ist nicht nur schön anzusehen, sondern benötigt obendrein so gut wie keine Pflege. Nur direktem Sonnenlicht sollte der Drachenbaum nicht ausgesetzt werden, denn darauf reagiert er mit braunen Blättern.

Sukkulenten
Diese ganz besonderen Pflanzen dürfen natürlich nicht fehlen, wenn die Rede von pflegeleichten Zimmerpflanzen ist. In allen möglich Formen, Farben und Größen gibt es die allseits beliebten Sukkulenten, welche den Kakteen sehr ähnlich sind, was den extrem geringen Wasserbedarf betrifft. Doch ein entscheidendes Detail fehlt: die Stacheln. Diese Pflanze muss nur selten gegossen werden; im Winter genügt es sogar, sie einmal pro Monat leicht zu wässern. Selbst Temperaturschwankungen können die grünen Allrounder relativ gut wegstecken.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Dekoration könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Pflegeleichte Zimmerpflanzen

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Cornucoernchen
30.09.2018 10:42 Uhr

Zimmerpflanzen gehören mich mich einfach für ein gemütliches Zuhause dazu . Gerade die Sukkulenten haben es mir angetan . Man kann sie super im Haus und Garten anlegen . Ob man nun einen kleinen Steingarten gestaltet oder die Pflanzen aus einem Blumentopf raushängen läßt . Einfach zu pflegen und in jeder Variante schön anzuschauen .

Kommentar von malediven64
30.09.2018 10:29 Uhr

Zimmer planzen sind für mich ein muss im Haus. Je pflegeleichter sie sind desto beser. Ohne Pflanzen im Haus fühle ich mich einfach nicht wohl und entspannt.

Kommentar von GoldSaver
23.09.2018 21:25 Uhr

Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass solche Pflegeleichten Zimerpflanzen zwar einfacher in der Haltung sind, aber wenn man Pech hat man auch da alles richtig machen kann und es geht schief.