Welche Hecken sind die pflegeleichtesten ?

Kategorien: Bäume Garten Pflanzen Sträucher

Diese Hecken sind nicht nur schön, sondern auch pflegeleicht!
Sofern Sie einen Garten besitzen, stellt sich früher oder später die Frage nach passenden Hecken. Sie dienen zum Sichtschutz und können jeden Garten aufwerten - jedenfalls dann, wenn es sich um ein besonders üppig wucherndes Exemplar handelt. Doch Schönheit alleine genügt in diesem Fall nicht. Die Hecke muss auch pflegeleicht sein, damit sie möglichst lange Freude an ihr haben.

Der Buchsbaum - trotz des Namens kein Baum
Anders als die Benennung vermuten lassen würde, handelt es sich bei diesem Gewächs nicht um einen Baum. Viel mehr gehört der Buchsbaum zu den Hecken, welche besonders pflegeleicht sind. Nicht ohne Grund ist diese Heckenart bereits seit Jahrhunderten sehr beliebt. Wenn sie diese dicht wachsende Pflanze in ihren Garten integrieren, dann können Sie mit einer Wuchshöhe von rund einem Meter rechnen. Der Buchsbaum benötigt einen humusreichen Boden - ansonsten hat er kaum Ansprüche.

Thuja occidentalis - der Lebensbaum
Dieses Gewächs wird im Deutschen Lebensbaum genannt und kommt mit mittel-feuchtem Boden besonders gut zurecht. Die Thuja occidentalis kann bis zu vier Meter groß werden und eignet sich daher hervorragend als Sichtschutz. Die Pflanze ist nicht nur immergrün, sondern auch extrem widerstandsfähig.

Die Eibe - der Allrounder unter den Hecken
Wenn Sie ein immergrünes Nadelholz suchen, welches nicht nur besonders pflegeleicht, sondern auch sehr schnittverträglich ist, dann passt die Eibe perfekt zu Ihnen und Ihrem Garten. Sie kann bis zu vier Meter hoch und gut 1.000 Jahre alt werden. Zudem darf sie sowohl an sonnige als auch an schattige Plätze gepflanzt werden.

Immergrüne Stechpalme - die Exotin unter den Hecken
Auch die immergrüne Stechpalme gilt als sehr pflegeleicht - allerdings nur unter einer Voraussetzung: Entscheiden Sie sich unbedingt für eine frostharte Selektion. Andernfalls überlebt diese Pflanze besonders harte Winter in der Regel nicht ohne zusätzlichen Schutz. Das Gewächs kann im Schatten oder an sonnigen Plätzen eingepflanzt werden und spendet dank großer Blätter einen hervorragenden Schutz vor unerwünschten Blicken.

Der Liguster - eine besonders tierfreundliche Variante
Der Liguster ist nicht nur sehr hübsch anzusehen, sondern bietet auch den tierischen Besuchern jede Menge Platz zur Entfaltung. Die Pflanze taugt als Sichtschutz ebenso wie als Nistplatz für zahlreiche heimische Vogelarten. Außerdem gehört sie zu den besonders schnell wachsenden Hecken, ist pflegeleicht und bereichert Ihren Garten mit ihrer Schönheit. Die Beeren dürfen allerdings nicht in die Hände von Kindern gelangen, denn sie sind extrem giftig. Falls Sie Haustiere besitzen, welche sich frei auf dem Grundstück bewegen, sollten Sie zudem aufpassen, dass diese ebenfalls nicht von den Früchten kosten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Garten könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Welche Hecken sind die pflegeleichtesten ?

Es sind noch keine Kommentare zu
"Welche Hecken sind die pflegeleichtesten ?"
vorhanden.