Terrassenfliesen Fugen richtig reinigen

Kategorien: Haus Putzen Terrasse

Fugen zwischen Terrassenfliesen richtig reinigen
Eine Terrasse sorgt nur dann für Entspannung, wenn sowohl die Fugen als auch die Platten sauber sind. Das Reinigen einer Fuge gestaltet sich in der Regel weniger einfach als gedacht, weil Sie recht schwierig an die feinen Zwischenräume herankommen. Mit den folgenden Tipps werden die Zwischenräume aber garantiert sauber!

Grundreinigung der Terrasse unerlässlich
Bevor Sie damit beginnen, die Fugen zu reinigen, sollten die Platten grundgereinigt werden. Entfernen Sie hierbei nicht nur groben Schmutz sowie Laub mit einem Besen, sondern wischen sie hartnäckige Flecken ruhig auch feucht ab. Speziell ein Reisigbesen sorgt dafür, dass der grobe, lose Schmutz aus den Zwischenräumen herausgefegt wird. Nehmen Sie den zusammengefegten Schmutz möglichst gründlich vom Boden - auf diese Weise ersparen Sie sich Arbeit beim Reinigen der Fugen.

Jede einzelne Fuge reinigen: Zuerst Unkräutern und Co. zu Leibe rücken

Wenn sich hartnäckige Unkräuter und Moose zwischen den Platten direkt in der Fuge festgesetzt haben, dann müssen Sie diese als erstes entfernen. Hierbei können Sie entweder mit einem speziellen Fugenkratzer die unerwünschten Gewächse direkt aus den Zwischenräumen holen oder Sie verwenden sogenannte Herbizide. Diese Mittel sorgen dafür, dass die unschönen Gewächse absterben und im ausgetrockneten sowie losen Zustand einfach aus den Fugen herausgenommen werden können. Allerdings bringt der Einsatz solcher Mittel Nachteile mit sich: Erstens wird die Umwelt belastet und zweitens müssen Sie ein wenig Geduld mitbringen. In der Regel braucht es je nach Mittel Stunden oder gar Tage, bis die Unkräuter absterben. Das Reinigen müssen Sie in diesem Fall auf später verschieben.

Hilfsmittel für reine Fugen
Da in einigen Bundesländern der Einsatz bestimmter Herbizide speziell im Garten oder auf der Terrasse verboten ist, benötigen Sie eine adäquate Alternative. Heißes Wasser kann dabei helfen, die Wurzeln der Unkräuter zu schwächen. Danach geht die Arbeit mit dem Fugenkratzer leichter von der Hand. Eine echte Alternative stellen Abflammgeräte dar. Mit diesen wird die Fuge der Terrasse schlichtweg "freigebrannt". Nach dem Abflammen müssen lediglich die Aschehäufchen entfernt werden. Wenn Sie lieber mit Wasser statt mit Feuer arbeiten möchten, dann bietet sich die Verwendung eines Hochdruckreinigers an. Mit diesem Gerät werden nicht nur die Fugen, sondern gleich die ganze Terrasse blitzblank. Sofern Sie sich kein eigenes Gerät anschaffen möchten, können Sie einen solchen Reiniger auch kostengünstig im Baumarkt ausleihen. Eine kleine Fugenbürste kostetet ebenfalls nicht viel und holt auch die letzten Überbleibsel aus den Zwischenräumen. Mit dieser schmalen Bürste lassen sich nicht nur die Reste der Unkräuter, sondern auch Sand und Schmutz entfernen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Haus könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Terrassenfliesen Fugen richtig reinigen

Es sind noch keine Kommentare zu
"Terrassenfliesen Fugen richtig reinigen"
vorhanden.