Lohnt sich eine Photovoltaik-Anlage?

Kategorien: Bauen Haus Modernisieren Renovieren

Photovoltaik - Heute noch wirtschaftlich?
Vor ein paar Jahren war Photovoltaik vor allem im eigenen Haus noch ein heiß diskutiertes Thema. Viele Besitzer eines Eigenheims haben sich die Anlagen zur Nutzung der Sonnenstrahlen auf das Dach bauen lassen oder selbst angebracht. Doch in letzter Zeit ist es ruhig geworden um die Photovoltaik-Anlagen. Nun fragen Sie sich vielleicht: Lohnt sich die Nutzung dieser Technik auch heute noch?

Viel Energie aus Photovoltaik geht ins Netz
Die entsprechenden Module, welche am Haus angebracht werden und dieses mit Strom versorgen, geben nicht benötigten Strom in der Regel ans Netz ab. Gerade einmal rund ein Drittel werden in dem Haushalt verbraucht, in welchem die Module verbaut wurden. Dass die restlichen zwei Drittel der Energie aus der Photovoltaik ins allgemeine Stromnetz eingespeist werden, liegt unter anderem daran, dass die Bewohner häufig gar nicht zu Hause sind, wenn der meiste Strom produziert wird - nämlich zur sonnenintensiven Zeit, vor- sowie nachmittags.

Mit Photovoltaik können Sie bares Geld verdienen
Wenn Sie im eigenen Haus mithilfe des Sonnenlichts und unter Einsatz von Solarzellen Strom produzieren, dann verbrauchen Sie diesen Strom nicht komplett selbst. Strom, welcher an das allgemeine Netz abgegeben wird, kann vom zuständigen Energieversorger entsprechend vergütet werden. Einspeisevergütung nennt sich die Gebühr, welche der Versorger an die Privathaushalte mit Photovoltaik zu bezahlen hat.

20 Jahre lang Vergütung für Strom sichern
Die Zahlung für den überschüssigen Strom erfolgt für die Dauer von rund 20 Jahren. Der Satz bleibt über diesen gesamten Zeitraum gleich; Faktoren wie veränderte Strompreise oder gar die Inflation werden hierbei nicht berücksichtigt. Trotzdem können Sie mit dieser Methode bares Geld verdienen, ohne aktiv etwas dafür zu tun. Zudem sind die Preise für die benötigte Hardware um rund Dreiviertel im Preis gesunken, die Anschaffung der Anlagen ist wesentlich günstiger als noch vor einigen Jahren.

Photovoltaik nur bei hohem Eigenverbrauch wirtschaftlich sinnvoll
Trotz der regelmäßigen Vergütung durch den Stromversorger gibt eine Tatsache zu denken: Der Betrag ist in letzter Zeit stark gesunken, sodass die Einspeisevergütung derzeit nur noch bei rund 12 Cent pro Kilowattstunde liegt (Stand 2018). Im Vergleich zu dem Preis, welchen Verbraucher für eine Kilowattstunde zahlen müssen - bis zu 30 Cent -, ist das sehr wenig. Aus diesem Grund lohnt sich die Investition in Photovoltaik im eigenen Haus nur dann, wenn ein hoher Eigenverbrauch vorliegt. Das ist vor allem dann attraktiv, wenn der Differenzbetrag zwischen zugekauftem Strom und der eigenen erzeugten Energie hoch ist. Stromspeicher können Photovoltaik ebenfalls lohnenswerter machen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Bauen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Lohnt sich eine Photovoltaik-Anlage?

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von giselle1506
30.09.2018 17:21 Uhr

Ja, bei Wohneigentum lohnt sich eine solche Anlage ganz sicher. Bei Mietwohnungen glaube ich das eher nicht. Ich denke jeder, der ein Haus besitzt sollte über eine solche Anlage nachdenken.

Kommentar von malediven64
30.09.2018 10:35 Uhr

Diese alternativen Engieformen sind schon eine gute Sache. Aber wenn man schon nicht mehr der jüngste ist lohnt sich die investion zumeist nicht mehr.

Kommentar von GoldSaver
28.09.2018 17:28 Uhr

Ich kann aus eigener erfahrung sagen, das es sich lohnt. Umso mehr Strom man selbst verbrauchen kann, wenn die Sonne scheint, umso mehr lohnt es sich auch. Es ist zwar schade, das man für den eingespeisten Strom immer weniger bekommt und das der selbst genutzte Strom kein Geld mehr bringt 8außer das was man spart natürlich), aber dennochh ist es eine gute Entscheidung eine PV-Anlage zu erwerben. Man wird das Geld meist nach so ca. 10 Jahren wieder raus haben und ab da nur noch Plus machen.